Ein deutscher Urlauber ist wegen des Vorwurfs, auf Mallorca eine Britin auf offener Straße vergewaltigt zu haben, festgenommen worden.

Der etwa 40-jährige Mann hatte sich Augenzeugenberichten zufolge am frühen Sonntagmorgen an der Frau vergangen, die offenbar bewusstlos auf der als Bierstraße bekannten Carrer Migquel Pellisa an der Playa de Palma lag, wie die Polizei der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Passanten hätten den Angriff bemerkt und die Polizei alarmiert.

Die Frau kam in ein Krankenhaus. Medienberichten zufolge verweigerte der Deutsche die Aussage. Ob und wann er einem Haftrichter vorgeführt werden würde, war zunächst nicht bekannt.

© dpa-infocom, dpa:210809-99-778368/3