Die Jungen gaben an, den Wagen selbst zusammengeschweißt zu haben, inklusive Brems- und Kupplungspedal. Die Lenkstange stammt aus einem alten Auto und funktioniert falsch herum: Wer nach rechts lenkt, fährt nach links und umgekehrt. Angetrieben wurde das Gefährt von einem fünf PS starken Rasenmähermotor.

Den Wagen gesteuert hatte der 13-Jährige. Er ist strafunmündig und muss daher keine Konsequenzen befürchten. Allerdings mussten die beiden Jugendlichen ihr Fahrzeug am Donnerstag nach der Anzeigenaufnahme durch die Polizei nach Hause schieben.