Die Pille blockiere den Teil des Gehirns, der dem Trinker Vergnügen signalisiert, teilte das Institut mit. Damit würde die Lust auf ein zweites Glas gemindert. Die Pille könne aber nur bei gleichzeitiger psychologischer Behandlung eingenommen werden. Rund 600 000 Briten seien berechtigt, sich das Medikament verschreiben zu lassen.