Zwei Polizisten mussten mit Kopfverletzungen im Krankenhaus behandelt werden. 14 Deutsche seien in Untersuchungshaft. Die Partygesellschaft war dem Sprecher zufolge mit einem Doppeldeckerbus aus Gelsenkirchen in den Küstenort in der Provinz Zeeland gereist. 

In der Nacht zum Sonntag hatten die Gäste einer Junggesellenparty eine Schlägerei mit einer anderen Gruppe begonnen. Als die Polizei kam, hätten die Deutschen dann die Beamten attackiert. Ein Beamter wurde mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen, ein weiterer hatte den Angaben zufolge eine schwere Gehirnerschütterung.