Falls bereits im Dezember ein großer Verhandlungsraum frei sein sollte, könne der Prozess auch vorher anlaufen, berichteten die TV-Sender ABC und Fox.

Nach wie vor sind die genauen Umstände unklar, wie es Ende April zu den tödlichen Schüssen auf den Teenager aus Hamburg-Altona kam. Der Angeklagte plädiert auf Notwehr.