Yamauchi hatte 1949 den Chefposten bei dem damaligen Spielekarten-Hersteller übernommen. In den 70er Jahren stieg er mit Nintendo in das Geschäft mit Videospiel-Geräten ein. Dann brachte Nintendo 1989 die Taschen-Spielekonsole Gameboy auf den Markt, die zu einem großen Hit wurde. Yamauchi blieb bis 2002 an der Konzernspitze.