Das berichtete der Finanzdienst Bloomberg. Ein solcher Schritt könnte mit dem erwarteten Start eines Musik-Streamingdienstes zusammenhängen. Mit der Ankündigung wird heute zur Eröffnung der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC gerechnet.

Mit den schnelleren Netzen wolle Apple vor allem die Datenübertragung aus den eigenen Rechenzentren zu Internet-Knotenpunkten in verschiedenen Regionen beschleunigen, schrieb Bloomberg unter Berufung auf informierte Personen.