Im Oktober 2016 hat Svetoslav S. einer Frau im U-Bahnhof Hermannstraße (Berlin-Neukölln) heftig in den Rücken getreten. Die junge Frau stürzte daraufhin eine Treppe hinunter und brach sich einen Arm. Die Tat war von einer Überwachungskamera gefilmt worden, der U-Bahn-Treter wurde wenige Monate später identifiziert und festgenommen.
Nun ist der junge Mann, der im Juli zu zwei Jahren und elf Monaten Haft verurteilt worden war, nach Informationen der Berliner Zeitung im Gefängnis von seinen Mitinsassen verprügelt worden. Laut Bericht der BZ haben mehrere Gefängnisinsassen Svetoslav S. in seiner Zelle abgepasst und haben auf ihn eingeprügelt und -getreten. Nach der Attacke, die wohl nur wenige Sekunden dauerte, flohen die Angreifer und ließen den jungen Mann verletzt in seiner Zelle zurück.

Die Zeitung berichtet weiter, dass Svetoslav S. in eine andere Haftanstalt verlegt wurde - in Berlin sei er nicht sicher. Wie schwer er verletzt worden ist bei der Attacke, ist nicht bekannt. Die Justizvollzugsanstalt wollte sich bislang nicht ausführlich zu dem Vorfall äußern.