Es ist wieder soweit: Die 65. Sandkerwa ist eröffnet! Doch es muss nicht immer das große Fest sein: In vielen fränkischen Städten wird am Wochenende gefeiert. Sowohl für diejenigen, denen der Weg nach Bamberg zu weit ist, als auch für die, die sich nicht gerne ins Getümmel stürzen und sich einen eher ruhigeren Wochenausklang wünschen, ist beispielsweise das SeenLandMarkt in Absberg oder das Sommerlust Open Air-Kino in Sommerach am Main besser geeignet. Damit zum Wochenende keine Langeweile aufkommt, haben wir die besten Tipps:


Bamberg: Sandkerwa

Ab Donnerstag ist in Bamberg zum 65. Mal Sandkerwa! Mit rund 300.000 Besuchern ist diese Kirchweih eines der größten Volksfeste Deutschlands. Fünf Tage lang feiern Jung und Alt im Herzen der Weltkulturerbe-Stadt. Eröffnet wird die Sandkerwa am Freitag um 19 Uhr vom Oberbürgermeister im Festzelt des Bürgervereins am Leinritt.

Tägliche Live-Musik, ein Vergnügungspark mit Fahrbetrieb, Autoscootern und Karussells und ein vielfältiges Angebot an fränkischen Spezialitäten, Bier und anderen Köstlichkeiten locken so viele Besucher wie kaum ein anderes Volksfest. Natürlich finden auch zum 65. Jubiläum wieder alle traditionellen Programmpunkte, wie das Fischerstechen, der Hahnenschlag, das Wasserfest mit geschmückten Booten und das Hochfeuerwerk zum Abschluss der Kerwa statt.

Ausschankschluss ist jeden Abend um 0.30 Uhr und die Sperrzeit beginnt zur Sandkerwa um 1.00 Uhr.

Die wichtigsten Fragen zur Sandkerwa werden Ihnen hier beantwortet.


Coburg: Huk-Coburg Open-Air-Sommer

Noch bis zum 23. August können Sie in Coburg die Konzerte des Huk-Coburg Open-Air-Sommers besuchen. An drei Locations - dem Schloss Tambach, der Waldbühne Heldritt und dem Coburger Schlossplatz - wird Ihnen Live-Musik unterschiedlichster Art geboten.

Den Welterfolg "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß können Sie sich jeden Tag auf der Waldbühne Heldritt angucken. Die Operette erzählt eine romantische Geschichte vor dem Hintergrund der Türkenkriege mit feinem Humor und mitreißender Musik.

Die richtig großen Stars sehen Sie am Wochenende auf dem Schlossplatz Coburg. Am Freitag tritt die Hannoveraner Rockband "Scorpions" in Coburg auf. Auch nach fünf Jahrzehnten hat ihre Leidenschaft für den Rocksound und ihr Spielfreunde nicht nachgelassen. In ihrer Mega-Karriere verkaufte die Band über 100 Millionen Tonträger und spielte an die 5.000 Konzerte in über 80 Ländern.

Mit Songs wie "Das kann uns keiner nehmen", "Ich lass für Dich das Licht an" und "Lass uns gehen" war die Rockband "Revolverheld" 2014 durchweg in den deutschen Charts präsent. Am Samstag treten sie um 19.30 Uhr im Rahmen des HUK-Coburg Open Air Sommers auf dem Schlossplatz Coburg auf.

Besuchen Sie am Sonntag um 11 Uhr das Konzert von Joe Wolf & the Gentlemen of Swing und genießen sie den New-Orleans-Jazz à la Louis Armstrong, Duke Ellington und Bob Crosby.





Mönchberg: Rock im Bad

Feiern für den guten Zweck können Sie dieses Wochenende in Mönchberg. Zum achten Mal findet das Benefiz-Fesival "Rock im Bad" im Mönchberger Schwimmbad statt. Regionale und überregionale Acts lockten bereits letztes Jahr, mit Auftritten auf drei Bühnen, mehr als 2.000 Besucher auf das Open-Air Festival. Der Erlös des Festivals kommt dem Erhalt und dem Ausbau des Mönchberger Freibads zugute.

Mit Live-Acts von Reggae, über Electro, Blues- und Alternative-Rock, Folk, Ska und Blues, bis hin zu Hip Hop und harten Rocksounds ist für jeden Geschmack was dabei. Zwischen den Konzerten wird Ihnen auf der Kleinkunstbühne Unterhaltung von Komödianten, Breakdancern, Bauchtänzern und Akrobaten geboten.

Einlass ist ab 18 Uhr und die Konzerte beginnen um 19 Uhr. Der Vorverkauf findet an der Schwimmbadkasse und an weiteren Vorverkaufsstellen statt.


Zirndorf: Kirchweih

Auch in Zirndorf können Sie dieses Wochenende in den Genuss einer fränkischen Kirchweih kommen. 45 Schausteller verwandeln die Innenstadt in eine bunte Vergnügungsmeile. Vom 21. bis 25. August können sie zahlreiche Life-Acts besuchen, ausgelassen im Festzelt feiern und diverse Köstlichkeiten genießen. Neben der berühmen "Gloggs' Kuni", der fränkischen Party-Band "The Moonlights" und "Steffi & The Bluejeans" wird auch "Schäfer Heinrich" auf der Zirndorfer Kirchweih auftreten.

Am Sonntag sind die Geschäfte in Zirndorf bis 18 Uhr geöffnet und laden zu einem gemütlichen Stadtbummel ein. Am Dienstag vereint die Kirchweih Generationen. Ab 14 Uhr sind die älteren Herrschaften herzlich zum Seniorennachmittag ins Festzelt eingeladen, während der Familiennachmittag auch für die Unterhaltung der kleineren Gäste sorgt. Die Kichweih endet am Dienstag mit dem alljährlichen Feuerwerk um 22 Uhr und der anschließenden "Kirchweihbeerdigung" im Festzelt.


Kronacher Freischießen

Noch bis Sonntag lädt die Schützengesellschaft Kronach zum Kronacher Freischießen ein. Ob bei einer Karusselfahrt im Vergnügungspark, bei einem Besuch der zahlreichen Life-Auftritte bekannter und beliebter Kapellen oder dem Schlemmen verschiedenster Spezialitäten an den Verkaufsständen können Sie hier Ihr Wochenende genießen. Auch für Freunde des Schießsports ist gesorgt. Ein umfangreiches Schießprogramm gibt Schützen und Schützinnen Gelegenheit zu sportlichem Wettkampf mit tollen Preisen.

Hier geht es zu unseren Bildern vom Schützenauszug letzten Sonntag.


Erlanger Marktplatzfest

Bereits zum 38. Mal findet vom Samstag, 22. August bis zum Sonntag, 23. August das traditionellste Innenstadtfest der Hugenottenstadt statt. Ob Schäuferle oder Schnittlauchbrot, rund um den Marktplatz vor der markgräflichen Kulisse des Schlosses ist in zahlreichen Marktbuden für jeden, der fränkisches Essen mag, etwas dabei. Außerdem können Besucher am Sonntag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr am Hugenottenplatz unterschiedlichsten Handwerkern, wie beispielsweise Geigenbauern, an diesem Tag über die Schulter schauen.

Für Live-Musik ist natürlich auch gesorgt: Zum Auftakt des Festes werden am Samstag ab 19 Uhr die Knoblauchsländer Musikanten spielen. Der Sonntag wird um 10.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst beginnen. Nach dem Frühschoppen mit der "Büchenbacher Musikanten" werden ab 16 Uhr Wulli Wullschläger & Sonja Tonn spielen. Auch für die Unterhaltung der Kinder ist gesorgt: Ganztägig gibt es Aktionen für Kinder, wie beispielsweise eine Hüpfburg. Die Geschäfte in der Altstadt haben währenddessen von 13.00-18.00 Uhr geöffnet.


Hersbruck: Internationales Gitarrenfestival

Seit Samstag, 15.August findet bereits zum 16. Mal das Internationale Gitarrenfestival in Hersbruck statt. Noch bis zum Samstag, 22. August, wird den Besuchern von Klassik, über Blues bis hin zu Weltmusik und Jazz eine große Bandbreite an internationalen Künstlern geboten. Am Freitag werden ab 19.30 Uhr zum Festivalfinale Musiker wie Claus Boesser-Ferrari aus Deutschland, das Devecchi-Seminara Duo aus Italien und das Miscelanea Guitar Quartet aus Österreich und Griechenland auf der Bühne stehen. Zudem geben die Künstler im Festivalzentrum Unterricht für alle Hobby- oder Anfängergitarristen oder erfahrenere Gitarristen. In der Hersbruck Musik Akademie lernen die Teilnehmer zusätzlich in Workshops und Vorträgen viel über die verschiedensten Aspekte der Gitarre. Karten sind noch verfügbar.


Würzburg: Kunst geht fremd 2015

2015 ist das Thema der Kunstausstellung "Kunst geht fremd... und unter die Haut" und läuft seit dem 28. Juli. Bis zum 8. November haben Kunstliebhaber Zeit, eine etwas andere Ausstellung zu besuchen. Zehn Museen tauschen untereinander ihre Kunst. Zehn Objekte präsentieren sich so in völlig anderen Kontexten und erzählen damit ihre Geschichte neu. Im Rahmen dessen gibt das Mainfränkische Museum zwei Paar Damenschuhe aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts an die Museen Schloss Aschach. Diese spielen auf das gesellschaftliche Leben des Graf und der Gräfin Luxburg in Schloss Aschach an, in welchem letztere die goldenen Stiefeletten zum Tanzen getragen hatte.

Teilnehmende Museen sind außerdem die Barockscheune Volkach, die Museen der Stadt Miltenberg, die Museen und Galerien der Stadt Schweinfurt, das Museum Obere Saline mit dem Bismarck-Museum und der Spielzeugwelt, die Kulturagentur Rhön-Grabfeld, die Museen der Stadt Aschaffenburg, das Knauf Museum Iphofen und das Museum Kulturspeicher Würzburg.


Sommerach am Main: Sommerlust Open Air-Kino

Für alle, die keine Lust haben, auf etwaige Festivals oder Volksfeste zu gehen, besteht die Möglichkeit auf ein etwas anderes Kinoerlebnis. Bis zum Sonntag, 23. August, wird im Weinreich Sommerach jeden Abend um 21.00 Uhr für acht Euro ein Film auf einer Großleinwand gezeigt. Der Innenhof verwandelt sich dabei zum Kinosaal unter freiem Himmel. Am Freitag wird die US-amerikanische Produktion "Madame Mallory und der Duft von Curry", am Samstag "Kiss the Cook" und am Sonntag der deutsche Film "Frau Müller muss weg" gezeigt.


Steinau an der Straße: Mittelalterspektakel

Der Steinauer Mittelaltermarkt findet am Samstag, 22. August und Sonntag, 23. August im Here´zen von Steinau an der Straße statt. Auf zwei Hauptaktionsebenen, dem Schlosshof und dem Marktplatz "Am Kumpen", findet parallel ein Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein statt. Gaukler, Zauberer und Musiker mit Trommeln und Dudelsäcken werden dabei auf der Bühne stehen.

Daneben bieten zahlreiche Händler Schmuck, selbstgesiedete Seifen, Liköre , Spielzeug und Weiteres an. Außerdem werden ein Kettenkarussell, ein "Mäuseroulette" mit echten Mäusen und eine Wahrsagerin bereitstehen. Stände bieten kulinarischen Spezialitäten vom Grill oder Steinofen an. Kinder können sich im Schlossgraben zum Beispiel beim Axtwerfen und Bogenschießen beweisen. Am Samstagabend wird außerdem eine Feuerschau auf dem Marktplatz ausgerichtet.


Kulmbach: Jahresausstellung "Bund Fränkischer Künstler"

Noch bis zum 5. September können Begeisterte der zeitgenössischen Kunst täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr die Jahresausstellung "Bund Fränkischer Künstler"auf der Plassenburg über Kulmbach besuchen.
Von Malereien über Skulpturen bis hin zur Fotokunst ist viel künstlerische Abwechslung dabei.
Während der gesamten Ausstellungsdauer können sich wissbegierige Besucher an den Sonntagnachmittagen mit den Künstlern unterhalten.


Abtsberg: SeenLandMarkt

Auch in Abtsberg wird am Samstag, 22. August und Sonntag, 23. August auf der Badehalbinsel gefeiert. Zum fünften Mal öffnet 2015 der SeenLandMarkt seine Tore und präsentiert sich wie in den vergangenen Jahren mit einer attraktiven Angebotsvielfalt. Besucher können am Samstag von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr und am Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Rund 115 Aussteller aus den Bereichen Kunsthandwerk, Handwerk, Naturprodukte sowie kulinarische Regionalspezialitäten bieten eine Vielfalt regionaler Produkte, die selbst vielen Einheimischen nur teilweise bekannt sind.

Mit einem Kinderprogramm, Sandspielbereich, Kinderschminken, Streichelzoo, über 80 Kunst- und Kulturständen und zahlreichen Anbietern regionaler Spezialitäten ist für jede Altersgruppe etwas dabei.Gegen den Durst hilft ein Bier- und Weingarten mit musikalischer Umrahmung. Am Sonntag findet um 11.00 Uhr ein Seegottesdienst mit der Schäferwagenkirche auf dem Seenlandmarktgelände statt.