Nürnberger Herbstvolksfest


Ab Freitag drehen die Karussells des Nürnberger Herbstvolksfestes wieder ihre Runden. Zwei Wochen lang (bis zum 13. September) können Sie die Leckereien der unzähligen Buden genießen und viele Attraktionen und Highlights besuchen.

Machen Sie eine Volksfestführung mit Blick hinter die Kulissen, frühstücken Sie im Riesenrad, besuchen Sie die Aufführung einer Oper oder den Polittalk im Bierzelt. Mittwochs lockt der Familientag mit vergünstigten Preisen. In der Ladies'-Night fahren die Damen für nur einen Euro in den Fahrgeschäften.

Die feierliche Eröffnung ist am Freitag, wenn der Bürgermeister gegen 18 Uhr den traditionellen Bieranstich vollzieht. Zuvor marschieren der Festzug und die Wirts- und Schaustellerfamilien in das Festzelt Papert ein.

Öffnen tut das sauberste und sicherste Volksfest sonn-und feiertags um 12 Uhr, samstags und mittwochs um 13 Uhr und an allen anderen Tagen um 14 Uhr.


Würzburger Weinparade


In Würzburg dreht sich bei der Weinparade von Donnerstag (27. August) bis zum 6. September wieder alles um den Würzburger Wein. Mitten im Herzen Würzburgs servieren Ihnen die Würzburger Weingüter über 100 Weine und aller Qualitätsstufen bis hin zu Eiswein. Lassen Sie sich von dem qualitativ hochwertigen, fränkischen Gastronomieangebot kulinarisch verwöhnen.

Die Eröffnungsfeier findet am 27. August um 17 Uhr statt. In den darauffolgenden eineinhalb Wochen hat die Weinparade sonntags bis donnerstags von 11 Uhr bis 23 Uhr und freitags und samstags von 11 Uhr bis 23.30 Uhr geöffnet. Für eine Reservierung wenden Sie sich bitte direkt an die Weinparaden-Wirte. Die Kontakte finden Sie hier.


Erlanger Poetenfest


Das Poetenfest lockt dieses Wochenende alle Literaturfreunde nach Erlangen. Über 80 Schriftstellerinnen und Schriftsteller, Literaturkritiker und Publizisten werden an Lesungen und Gesprächen zu den unterschiedlichsten Themen teilnehmen. An den Porträt-Abenden werden Literaturgrößen wie Alice Schwarzer, Sibylle Lewitscharoff und Robert Menasse in Lesungen vorgestellt.

Besuchen Sie die Verleihung des "Erlanger Literaturpreis für Poesie als Übersetzung", einen der Lesenachmittage im Schlossgarten, an denen zahlreiche Autoren ihre Neuerscheinungen vorstellen oder eine der Gesprächsrunden. Im Mittelpunkt der Gesprächsrunden stehen die Themen Folgen des Anschlags auf "Charlie Hebdo", Koran und Islam in Zeiten des Terrors, die Frage, was Europa noch zusammenhält, Geldkrise, Literaturkritik und 70 Jahre Kriegsende.

Das Programm des 35. Erlanger Poetenfest finden Sie hier.



Weißenstadt: Rock the Ruins


Am Samstag findet in Weißenstadt das Ein-Tages-Rock-Fest "Rock the Ruins" statt. Der Kurpark läd mit der einzigartigen Athmosphäre in der Ruine der ehemaligen Steinschleiferei zu dem Besuch der Konzerte von vier Bands unterschiedlichster Musikrichtungen ein.

Der Headliner des Rock the Ruins Festival 2015 sind die Mannheimer Proggressive Metaler "Chaosbay". Außerdem auftreten werden die Berliner Band "b6bbo", die sich selbst als Begründer des "Power-Polker" versteht, "Pilgrimage" aus Oberfranken, die mit ihrem Heavy-Rock Fans von Bands wie Baroness, The Doors und Pink Floyed begeistern werden und das Trio "Theory of Mind" aus der Oberpfalz.

Einlass ist ab 19 Uhr und der Eintritt ist frei. Übernachtungsmöglichkeiten bietet der Campingplatz am See und zahlreiche Pensionen.


Bayreuth: Xavier Naidoo


Am Freitag tritt Xavier Naidoo im Rahmen seiner Open Air- Tour "Frei Sein" auf dem Volksfestplatz in Bayreuth auf. Mit Liedern wie "Ich kenne nichts", "Dieser Weg" und "Halte durch" begeistert der deutsche Soul- und R&B-Sänger die Massen. Seine sehr heterogene Fangemeinde schätzt die markante Stimme des Künstlers, sein außergewöhnliches Charisma und seine authentischen Songs über Unbeugsamkeit, Nächstenliebe und Wahrheit. Xavier Naidoo füllt riesige Hallen und Open-Air-Stadien. Meist sind seine Konzerte komplett ausverkauft.

Die Karten kosten rund 50 Euro.
Hier erhalten Sie noch Karten.



Coburger Klößmarkt


Kloß-Liebhaber sind dieses Wochenende in Coburg genau richtig. Zum 10. Mal findet auf dem Marktplatz der Coburger Klößmarkt statt. Unter weißen Sonnenschirmen lässt sich bei erfrischenden Getränken und frisch gezapftem Bier eine der vielfältigen Kloßvarianten - wie zum Beispiel der "Coburger Rutscher" - herrlich genießen. Für Kloß-Fans und Experimentierfreudige werden moderne Interpretationen aus dem Kloßteig angeboten, wie etwa Kloßpizza, Gnocci oder Kloß-Cordon-Bleu. Aber natürlich gibt es auch ein reichhaltiges Speisenangebot außerhalb der Kloß-Faszination. Bei traditionellen Gerichten von Gänsebrust über Roulade bis hin zu Sauer- und Schweinebraten mit Rotkraut ist für jeden was dabei.

Begleitet wird der Festschmauß von einem bunt gemischten Live-Musik-Programm. Acts wie die "Silhouettes", die "Gaudi-Buam" und "Wart-a-moll" begeistern die Gäste mit Hitz und tanzfähigen Melodien von Oldies über Schlagern und Stimmungshits bis hin zu Rock, Pop und Countrymusik. Am Freitag unterhalten Sie die Don Bosco Musikanten aus Bamberg von 13 Uhr bis 16 Uhr mit guter Blasmusik. Das fränkische Blas-Ensemble wurde in diesem Jahr Europameister der böhmischen und mährischen Blasmusik.

Die ersten Klöße werden am Freitag ab 11 Uhr zubereitet, auch am Samstag und Sonntag eröffnet der Klößmarkt jeweils um 11 Uhr.


Burg Waischenfeld: Mittelalterfest


Ritter, Edelleute und allerlei buntes Volk erwartet Sie Samstag und Sonntag in Burg Waischenfeld. Der Mittelaltermarktist eine Veranstaltung für die ganze Familie. Schaukämpfe, Gaukler, Ritterturniere, eine Feuershow und ein Kinderrittertunier machen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis für Groß und Klein. Während des Markttreibens sorgen leckere Spezialitäten aus Orient und Okzident für das leibliche Wohl.


Bad Kissingen: Salinenfest


Im schönsten Biergarten Bad Kissingens, im Innenhof der Oberen Saline, findet dieses Wochenende das Salinen Feststatt. Die alten Gebäude, und der gegenüberliegende Wald bilden eine beeindruckende Kulisse und verleihen dem Festplatz ein besonderes Ambiente.

Los geht das Salinenfest am Freitag um 17 Uhr. Der erste Abend steht unter dem Motto "Mit Jazz und Swing ins Festwochenende". Auch am Samstag beginnt der Festbetrieb um 17 Uhr. Von 19 Uhr bis 24 Uhr spielen "The Jets" im Rahmen der "Großen Oldie- Night". Sonntag geht's schon um 9.30 Uhr mit der Hubertusmesse los. Das musikalische Tagesprogramm reicht von Volks- bis Blasmusik und Big Band Sounds. Von 13 Uhr bis 18 Uhr bietet das bunte Spieleprogramm mit einer Bootsfahrt und Ponyreiten Spaß für Kinder und Jugendliche.

An allen Festtagen werden die Gäste mit fränkischen Spezialitäten, Bier vom Würzburger Hofbräu und Wein vom Weingut Baldauf bewirtet.


Kemnath: Oldtimer-Treffen


Für Liebhaber von alten Karosserien hält Kemnath am Samstag einiges breit. Auf dem Oldtimer-Treff kommen in diesem Jahr zum 25. Mal Besitzer historischer Gefährte zusammen, um ihre Schätze zu präsentieren. Zwischen 8 Uhr und 10 Uhr sollten die Fahrzeuge auf dem Parkplatz gegenüber der Mehrzweckhalle eintreffen. Anschließend begrüßt der Bürgermeister die Besucher auf dem historischen Stadtplatz und die Oldtimer wird vorgestellt. Von 11.30 Uhr bis 13 Uhr haben ambitionierte Schrauber die Möglichkeit den Teilemarkt zu durchstöbern. Ab 13 Uhr geht es dann los zur gemeinsamen Ausfahrt mit Besichtigung des Vulkanmuseums Parkstein. Anschließend findet die Verlosung der Pokale statt und der Gewinner wird bekannt gegeben.

Zur Anmeldung geht es hier.


Heroldsbach: Faszination Feuer - Ritterturnir


Zum letzten Mal in diesem Sommer findet am Samstag in Heroldsbach die Veranstaltung "Faszination Feuer" statt. Besuchen Sie das inszenierte Ritterturnier und die einmalige Pferdedressur beim beeindruckenden Spiel der Elemente Licht und Feuer. Gaukler, Feuerspucker und ein Kinderritterturnir beeindrucken auch die kleinen Gäste und somit wird dieses Spektakel zu einem Vergnügen für die ganze Familie.

"Faszination Feuer" beginnt um 20 Uhr und findet im Erlebnispark Schloss Thun statt