Update, Mittwoch 7 Uhr: Wie O2 auf Twitter einzelnen Kunden mitteilt, ist die Störung wohl weitestgehend behoben. Der Mobilfunkanbieter schreibt in der Nacht: " Inzwischen konnten unsere Techniker die Beeinträchtigung eingrenzen, so dass für betroffene Kunden die mobile Telefonie und Datennutzung in weiten Teilen wieder möglich ist. Unsere Techniker führen heute Nacht weitere Maßnahmen durch, um die gewohnte Netzversorgung wiederherzustellen." Einzelne Störungen lägen aber wohl noch vor.

Auf Twitter teilte der Mobilfunkanbieter am Dienstag um 13.31 Uhr mit, dass es "bei einem Teil unserer Kunden zu Einschränkungen bei der mobilen Telefonie und Datennutzung" kommen kann. Die Ursache war noch unklar.


Ursachenforschung läuft


Den ganzen Tag über haben Nutzer des O2-Netzes, zu dem auch andere Anbieter wie E-Plus, Fonic oder Aldi Talk gehören, wohl massive Probleme. Wie allestoerungen.de meldet, haben offensichtlich vor allem Kunden aus den den großen Städten Berlin, München, Hamburg, Frankfurt und Stuttgart keinen Empfang. Doch auch weitere Städte waren betroffen. Auch am Abend war keine Besserung in Sicht. Um 19.45 Uhr hieß es von O2 auf Twitter: "Aktuell haben wir eine bundesweite Großraumstörung. Die Techniker sind dran."

Die Suche nach der Ursache für die Ausfälle bei O2 scheint aufwendig zu sein, wie FOCUS Online meldet. Zwar habe die Behebung der Störung höchste Priorität, die Ursache sei aber noch unklar, so ein Sprecher gegenüber FOCUS.

Nutzer reagierten teils verärgert. Auf allestoerungen.de meldet sich ein Kunde zu Wort: "Das Beste an der Sache ist, dass o2 auf seiner eigenen Störungsseite behauptet,dass keine Störung vorhanden ist. Sowas nenne ich mal ein echtes Störungsmanagement."