Der US-Bezahlsender HBO und das amerikanische Rote Kreuz haben die Fans der Fantasy-Serie "Game of Thrones" zum Blutspenden aufgerufen. "What would you do for the throne?" - Was würdest du für den Thron tun?, fragen sie auf ihren Websites und Social-Media-Kanälen anlässlich der Aktion "Bleed For The Throne".

 

 

Für alle US-Bürger, die zwischen dem 7. und 12. März in bestimmten Rot-Kreuz-Stationen Blut spenden, soll es ein Fan-T-Shirt und einen Sticker geben. Teilnehmer, die bis zum 17. März spenden, nehmen laut den Veranstaltern zudem automatisch an einem Gewinnspiel teil, bei dem ein Trip zur Weltpremiere der achten und letzten "Game of Thrones"-Staffel am 14. April ausgelost wird.

Andere Länder in Europa sollen auch Blutspenden

Dank der Kooperation mit lokalen Niederlassungen sollen laut dem Magazin "campaign" auch die Fans anderen 15 Ländern spenden können. Entsprechende Angebote gebe es in Norwegen, Schweden, Südafrika, Kenia, Ghana, Botswana, Ungarn, Polen, Rumänien, Tschechien, Bulgarien, Serbien, Griechenland und Kroatien.

Die letzten sechs Folgen von "Game of Thrones" werden in den USA ab dem 14. April ausgestrahlt. In Deutschland wird die achte Staffel der Fantasy-Saga ab 15. April beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen sein. Die siebte Staffel war Ende August 2017 zu Ende gegangen. In der vom Mittelalter inspirierten Serienwelt kämpfen mehrere Familienstämme um den "Eisernen Thron" des Kontinents Westeros.