Eine Frau hat sich bei einer missglückten Kletteraktion in einer öffentlichen Toilette in Ulm schwer verletzt.

Wohl um nicht zahlen zu müssen, war sie war am Montagabend in einer kostenpflichtigen Toilette über ein hüfthohes Drehkreuz gestiegen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei sei sie ausgerutscht und auf den Steinboden gestürzt.

Zwei Zeugen leisteten den Informationen zufolge Erste Hilfe. Der Rettungsdienst brachte die Frau in ein Krankenhaus.