Sowohl die Titelseite zu den Aschermittwochs-Veranstaltungen als auch eine Übersicht über die fränkischen Wahlkreise bei der Bundestagswahl im September haben die Jury überzeugt.

Damit wird die Arbeit der Redaktionen der Mediengruppe Oberfranken, insbesondere die von Art Director Michael Karg zum wiederholten Male auf internationaler Ebene gewürdigt.

Bereits im Mai räumten der Fränkische Tag und die Bayerische Rundschau drei Preise bei den European Newspaper Awards ab. Ein Jahr zuvor gab es ebenfalls drei Preise in den Kategorien Visualisierung und Lokalseiten zu feiern. Und im April 2010 gingen ebenfalls zwei Preise beim 11. europäischen Zeitungskongressan unsere Zeitung.

Am 15. "European Newspaper Award" hatten sich 211 Zeitungen aus 25 Ländern beteiligt. Neben den besten Zeitungen Europas wurde heuer erstmals ein Hauptpreis an eine Website, eine portugiesische Nachrichtenseite, vergeben. Die Gewinner werden bei einem Kongress im Mai 2014 in Wien gefeiert.