Das Halbfinale im Dschungelcamp beginnt, als wäre er nie weg gegangen: Walter ist Gesprächsthema in der illusteren Runde rund ums "berühmteste Lagerfreuer Deutschlands". Als würden die Camp-Bewohner nicht merken, dass sie lästern, lästern sie über die Lästereien von Walter. Aurelio findet, dass Tanja naiv sei, weil sie nicht gemerkt hatte, was hinter Walter Freiwalds Fassade steckte. Aber selbst sie gestand es in ihrer Blödchen-Manier ein: "Ich bin immer voll das Naivchen. Ich merk so was nie."


Aurelio geht mit eineinhalb lachenden Augen

Wirklich traurig schienen die Camp-Bewohner nicht, als der " Mann Aurelio " auszog. Doch der rassige Italiener, von dem sich doch die meisten Zuschauer mehr erwartet hatten, ging, weil er es so wollte. Er hatte zwar die magischen Worte "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" nicht gesagt, aber an seinem Verhalten war klar, Lust hatte der Möchtegern-Wolf schon seit Tagen nicht mehr.

Aurelio fühlte sie an seinem letzten Tag zusätzlich gemobbt, schließlich bekamen die Bewohner nach der erfolgreichen Dschungelprüfung von Jörn Wachteln zu essen - dabei ist Aurelio doch Vegetarier. Da liegt natürlich die Vermutung nahe, dass sich alle gegen Aurelio verschworen haben.


Der Vegetarier bringt Tiere um

Doch bei seinem letzten Auftritt im Camp zeigte er noch einmal, was für ein starker Mann in ihm steckt. Während der Nachtwache entdeckten Jörn und Tanja eine Spinne. Tanja wurde leicht panisch und auf einmal war die Spinne verschwunden. Erst am nächsten Tag kam sie wieder zum Vorschein.

Und da kam die große Stunde von Aurelio. Mit einem geschickten Steinwurf erlegte er das Krabbeltier. Beinahe auf einen Streich. Beim zweiten Steinwurf war der scheinbar schrecklich gefährliche Achtbeiner erlegt. Anscheinend hat der Vegetarier Aurelio nicht mit jedem Tier Mitleid. Aber diese Spinne war ja auch tödlich gefährlich. "In Australien ist nicht zu scherzen mit den Tieren", sagte der Held Aurelio. Er rettete die letzten fünf Bewohner vor quälenden und tödlichen Spinnenbissen. Also fast. Wie der Ranger, der die Spinne abholen kam, feststellte, war der kleine Krabbler eigentlich nur ein ungefährliches Muttertier auf der Suche nach Nahrung.


"Ich bin ein Star hol mich hier raus" - Für Rolfe ist es aus

Im Finale stehen Maren, Tanja und Jörn. Damit ist Rolfe aus dem Camp geflogen. Er war einfach zu wenig präsent gewesen, das straften die RTL-Zuschauer mit dem Rauswurf im Halbfinale. Vielleicht lag es aber auch daran, dass Jörn sich am Donnerstag in der Dschungelprüfung von seiner besten Seite gezeigt hatte und Maren und Tanja sich am Freitag durch die Teilnahme an der Prüfung zusätzliche Sendezeit erspielt hatten.


Maren und Tanja müssen zur letzten regulären Prüfung

Zur Dschungelprüfung durften Maren Gilzer und Tanja Tischewitsch antreten. Das wollten die beiden, schon seit Tagen nominierten sie sich selbst, nun hat es geklappt.

Maren bekam die Augen verbunden, Tanja sollte sie durch einen Parcours lotsen, dabei musste Tanja jedoch verschiedene Dinge im Mund haben. Zum Beginn der Prüfung steckte sich Tanja einen Truthahn-Hoden zwischen die Zähne. Maren konnte trotz aller Bemühungen von Tanja den ersten Stern nicht ergattern. Daraufhin schob sich die DSDS-Teilnehmerin eine lebendige Riesenmade in den Mund. Maren kommentierte: "Die schmecken wirklich nach nichts." Maren "Gilzilla" Gilzer kennt sich seit der letzten Essensprüfung schließlich mit sämtlichen australischen Delikatessen aus, Tanja hingegen sollte die Made nicht essen, sondern am Leben lassen, während sie Maren zum nächsten Stern leiten musste. Doch es reichte wieder nicht zu einem Stern.

Das Fischauge steckte sich Labertasche Tanja gekonnt in eine Backentasche. Man merkte kaum, dass sie etwas im Mund hatte, so deutlich war ihre Aussprache. In letzter Sekunde konnte Maren den Stern von der Kordel lösen - der erste Stern war dem Frauenteam also sicher.

Den letzten Stern sollten Tanja mit einem Sandwurm im Mund erklären. "Mach das so im Soldatenstyle", schlug sie ihrer Kollegin vor. Das klappte soweit auch, Maren verzweifelte dann aber an dem Knoten, den sie mit verbundenen Augen nicht geöffnet bekam. Damit mussten die vier verbliebenden Camper sich mit einem Stern begnügen. Maren hat die Prüfung trotzdem Spaß gemacht. "Auch wenn ich jetzt ausseh, als hätte ich heißen Sex mit Shrek gehabt", sagte die Glücksradfee schmunzelnd.