Grund für den Rückruf ist laut einer Pressemitteilung der Firma der erhöhte Vitamin-D Gehalt. Wird Vitamin-D in sehr hohen Mengen konsumiert, so könne es laut der Pressemitteilung zu potenziell lebensgefährlichen Gesundheitsstörungen bei Hunden kommen.

Hunde mit folgenden Symptomen sollte von ihrem Halter zum Arzt gebracht werden

"Bei Hunden können Symptome wie Erbrechen, Appetitverlust, gesteigerter Durst, häufigeres Wasserlassen, exzessives Sabbern und Gewichtsverlust auftreten", informiert die Firma. Hundebesitzer deren Haustiere derartige Symptome zeigen, sollten einen Tierarzt aufsuchen. In den meisten Fällen sei eine vollständige Genesung zu erwarten, nachdem das Futter nicht mehr gefüttert wird.

In Deutschland sei das betroffene Hundefutter durch Einzelhandelsgeschäfte für Haustiere, durch Online-Verkäufer und Tierkliniken vertrieben worden. Trockenfutter, Katzenfutter und Leckerli sind laut Hill's Pet Nutrition nicht betroffen.

Betroffen sind die folgenden Dosenfutter-Produktchargen. Die Aufzählung ist gereiht nach Produktnamen, Artikelnummer und abschließend der Chargennummer.

-Hill's Prescription Diet Canine k/d, 370g, Artikelnummer: 8010U, Charge: 092020T27, 092020T28, 102020T26

- Hill's Prescription Diet Canine i/d 360g, 8408U, 102020T18, 092020T27

- Hill's Prescription Diet Canine r/d 350g, 8014U, 092020T28

- Hill's Science Plan Canine Mature Adult 7+ Active Longevity 370g, 8055U, 112020T25

- Hill's Prescription Diet z/d Canine Ultra Allergen-Free 370g, 8018U, 102020T17

- Hill's Prescription Diet w/d Canine 370g, 8017U, 102020T05

- Hill's Science Plan Canine Adult mit Huhn 370g, 8037U, 102020T27

- Hill's Science Plan Canine Mature Adult 7+ mit Huhn 370g, 8055U, 102020T14

Lesen Sie auch auf inFranken.de: Schweinfurt/Bayern: Schwerer Verkehrsunfall