Das geht laut «Bild am Sonntag» aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der hessischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erika Steinbach hervor. In 1880 Fällen seien Polizisten im Vorjahr Opfer von gefährlicher und schwerer Körperverletzung geworden, drei Jahre zuvor seien es 1651 gewesen.

Die Zahl der Mordversuche habe sich in dem Zeitraum mehr als verdoppelt, von 22 auf 59. Das Land Hessen hatte im April angekündigt, mit einer Gesetzesinitiative im Bundesrat Angriffe auf Polizisten und Rettungskräfte Hessens künftig härter bestrafen zu wollen.