Die Abfallsituation habe sich nicht entspannt, sagte eine Sprecherin des Ordnungsdezernats der Nachrichtenagentur dpa am Freitag. Nach ihren Angaben wird in dem Camp kein Müll weggeräumt, weil die Aktivisten mit rund 10 000 Euro beim zuständigen Entsorgungsbetrieb in der Kreide stehen.

Die Aktivisten von Occupy hatten angekündigt, ihr Lager zum 31. Juli zu verlassen. Sie wollen aber trotzdem weiter vor der Europäischen Zentralbank protestieren. Eine für diesen Samstag angemeldete Demonstration unter dem Motto «Für die Demonstrationsfreiheit - Gegen die Finanzdiktatur» wurde von der Stadt genehmigt.