Der Mann gilt als einer der Hauptpropagandisten des deutschsprachigen radikalen Salafismus und hat in Liedern zum Kampf gegen Nicht-Muslime und zum Märtyrertod aufgerufen. Laut der im Juni erlassenen Verbotsverfügung des Bundesinnenministeriums gegen den Solinger Salafisten-Verein «Millatu Ibrahim» war in seiner Wohnung eine Sprengstoffweste gefunden worden. Laut «WamS» war gegen ihn Haftbefehl erlassen worden. Sicherheitsbehörden lägen Erkenntnisse vor, dass er sich nach Ägypten abgesetzt hat.