Im weiteren Tagesverlauf bleibt es vom Berliner Raum über das Erzgebirge bis zu den Alpen meist trocken, in diesen Regionen kommt zeitweise auch die Sonne durch, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach. Sonst fällt noch gebietsweise Regen, oberhalb von 800 m Schnee, der aber allmählich nachlässt.

Spätnachmittags und abends setzt im Südwesten erneut schauerartiger Regen ein. Die Temperaturmaxima liegen zwischen 6 und 11 Grad, im höheren Bergland bleibt es kühler. Der Wind weht meist schwach bis mäßig, im Südwesten in Böen auch frisch und im höheren Schwarzwald stark bis stürmisch aus Süd bis Ost.