Die Höchsttemperatur liegt meist zwischen 16 und 21 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst meldet, mit den höchsten Werten dort, wo die Sonne scheint. Der westliche bis südwestliche Wind weht im Norden mäßig bis frisch mit einzelnen starken Böen an der Küste. Im Süden weht der Wind nur schwach.

In der Nacht zum Freitag gibt es im Nordseeumfeld weitere Schauer, vereinzelt auch Gewitter. Sonst bleibt es meist trocken und teils auch gering bewölkt, örtlich bildet sich Nebel. Die Temperatur geht auf 10 bis 5 Grad zurück, nur an der Nordsee bleibt es bei teils stark böigem Südwestwind etwas wärmer.