Es war DIE Hochzeit des Jahres: Am 19. Mai gaben sich Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) vor Freunden und Familie das Ja-Wort, während Milliarden von Menschen das Spektakel vor dem Bildschirm verfolgten.

Wir haben die Informationen rund um die große Hochzeit 2018 für euch gesammelt.


Die royale Traumhochzeit von Harry und Meghan im Ticker

20.05.2018, 04:05 Uhr: Prinz Harry und Meghan feiern Hochzeitsparty
Harry und Meghan haben ihre Hochzeit am Samstagabend im kleineren Kreis weiter gefeiert. Zu der Party im Frogmore House, einem idyllisch gelegenen Anwesen auf dem Gelände von Schloss Windsor, waren am Abend 200 Gäste eingeladen - abseits von Kameras. Die Braut trug dabei am Ringfinger ihrer rechten Hand einen ganz besonderen Ring. Das bläulich schimmernde Schmuckstück hatte Harrys 1997 gestorbener Mutter Diana gehört - und war offenbar ein ganz besonderes Hochzeitsgeschenk Harrys an seine Braut.

21:00 Uhr: Harry und Meghan fahren im Cabrio zu abendlicher Hochzeitsparty
Eine Cabriofahrt in der Abendsonne: Am frühen Abend ihres Hochzeitstages haben sich Prinz Harry (33) und Meghan (36) noch einmal im Freien gezeigt. Die beiden fuhren zu zweit in einem blauen, sportlichen Oldtimer-Cabrio zum Frogmore House in der Nähe von Schloss Windsor. Dort war nach der Feier mit 600 Gästen ein etwas intimeres Fest mit etwa 200 Teilnehmern geplant. Harry saß in Abendgarderobe am Steuer. Meghan hatte ihr Hochzeitskleid gegen ein ebenfalls weißes Neckholder-Kleid getauscht, das nach Angaben des Palasts die Designerin Stella McCartney entworfen hat.

Die kurze Fahrt im offenen Wagen in der Abendsonne von Windsor war als letzter öffentlicher Auftritt der beiden an diesem Samstag angekündigt. Das Nummernschild enthielt das Datum des Hochzeitstages des Prinzen und der ehemaligen US-Schauspielerin: E190518.

15:40 Uhr: Prinz Harry und Meghan feiern mit ihren Gästen - ohne Zuschauer
Prinz Harry und Herzogin Meghan sind nach ihrer bejubelten Kutschfahrt durch Windsor zum Schloss zurückgekehrt, um dort mit ihren Hochzeitsgästen zu feiern - ohne Kameras. Damit ist der öffentliche Teil der Trauung praktisch vorüber. Zunächst gab es für die rund 600 Gäste auf Einladung von Königin Elizabeth II. einen Empfang in der St.-Georgs-Halle direkt neben der gleichnamigen Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor.

Am Samstagabend besteht dann aber nochmal kurz die Chance für royale Fans, möglicherweise einen weiteren Blick auf das Brautpaar zu erhaschen: Gegen 20.00 Uhr wollten sie zum Abendempfang von Harrys Vater Prinz Charles ins etwa zwei Kilometer entfernte Frogmore House fahren, einem idyllisch gelegenen Anwesen auf dem Schlossgelände.

15:08 Uhr: Kanadas Premier gratuliert
Kanadas Premierminister Justin Trudeau hat Prinz Harry und Meghan zur Hochzeit gratuliert. "Sophie und ich beglückwünschen die Frischvermählten im Namen der kanadischen Regierung", erklärte Trudeau in einer Pressemitteilung am Samstag. Trudeau und seine Frau freuten sich auf einen künftigen Besuch des Paares in Kanada. Kanada ist das flächenmäßig größte Territorium der Commonwealth-Gemeinschaft, und Königin Elizabeth II. nach wie vor offiziell das Staatsoberhaupt.

15:06 Uhr: Markles Vater "voller Glück"
Der Vater von Meghan Markle hat von Kalifornien aus Glückwünsche zur Hochzeit seiner Tochter mit Prinz Harry geschickt. "Mein Baby sieht wunderschön und sehr glücklich aus", sagte Thomas Markle dem Promiportal "TMZ". "Ich wünschte, ich wäre dort und wünsche ihnen all meine Liebe und alles Glück." Markle sagte weiter, dass die Zeremonie für ihn "emotional und voller Glück" gewesen sei. Der 73-Jährige ist in Kalifornien und erholt sich dort von einer Herzoperation. Er hatte seine Tochter eigentlich zum Traualtar führen sollen, seine Teilnahme an der Hochzeit aber kurzfristig wegen dieser gesundheitlichen Gründe abgesagt. 

14:30 Uhr: Harry und Meghan fahren mit der Kutsche durch Windsor
In einer offenen Kutsche sind Harry und Meghan durch Windsor gefahren. Zehntausende Fans jubelten am Samstag dem Paar in der Kleinstadt westlich von London zu. Viele winkten bei strahlend blauem Himmel mit britischen Flaggen und machten Fotos. Zuvor hatte sich das Paar vor der Kapelle den ersten Kuss nach der Trauung gegeben. Als bei der Feier die britische Nationalhymne erklang, sangen viele draußen mit. Danach brandete Jubel auf, die Glocken läuteten.

14:11 Uhr: Harry und Meghan küssen sich vor der Kirche
Kurz nach ihrer Hochzeit in Windsor haben sich Prinz Harry und seine Frau Meghan auf der Treppe der Kapelle einen kurzen Kuss gegeben. Er dauerte etwa eineinhalb Sekunden, ähnlich wie bei der Hochzeit seines Bruders Prinz William und Herzogin Kate vor sieben Jahren.

Das Paar stand strahlend vor der St.-Georgs-Kapelle in Windsor westlich von London und stieg dann in eine offene Kutsche, um durch das Städtchen zu fahren und sich den Zehntausenden Fans zu zeigen, die dem Paar begeistert zujubelten.

13:42 Uhr: Viele Paare am Long Walk in Windsor umarmen sich, während Harry und Meghan ihre Ehegelübde sprechen. Immer wieder brandet Jubel während der Übertragung der Trauung auf.

13:41 Uhr: Harry und Meghan sind verheiratet!

Große Galerie: Die royale Hochzeit in Bildern

Foto: dpa - Bild 1

Foto: dpa - Bild 2

Foto: dpa - Bild 3

Foto: dpa - Bild 4

Foto: dpa - Bild 5

Foto: dpa - Bild 6

Foto: dpa - Bild 7

Foto: dpa - Bild 8

Foto: dpa - Bild 9

Foto: dpa - Bild 10

Foto: dpa - Bild 11

Foto: dpa - Bild 12

Foto: dpa - Bild 13

Foto: dpa - Bild 14

Foto: dpa - Bild 15

Foto: dpa - Bild 16

Foto: dpa - Bild 17

Foto: dpa - Bild 18

Foto: dpa - Bild 19

Foto: dpa - Bild 20

13:40 Uhr: Meghan sagt: "Ich, Meghan, nehme Dich, Harry, zu meinem Ehemann, um Dich zu haben und zu halten von diesem Tag an; im Guten, im Schlechten, in Reichtum und in Armut, in Krankheit und in Gesundheit, um Dich zu lieben und zu ehren, bis dass der Tod uns scheidet, dem Heiligen Gebot Gottes folgend. In Anwesenheit Gottes leiste ich dieses Gelöbnis." Dann tauschen sie die Ringe.

13:40 Uhr: Prinz Harry sagt: "Ich, Harry, nehme Dich, Meghan, zu meiner Ehefrau, um Dich zu haben und zu halten von diesem Tag an; im Guten, im Schlechten, in Reichtum und in Armut, in Krankheit und in Gesundheit, um Dich zu lieben und zu ehren, bis dass der Tod uns scheidet; dem Heiligen Gebot Gottes folgend. In Anwesenheit Gottes leiste ich dieses Gelöbnis."

13:39 Uhr: Nun kommt der Erzbischof von Canterbury zur eigentlichen Eheschließung. Er fordert das Brautpaar auf: "Harry und Meghan, ich bitte Euch jetzt, Euch an den Händen zu fassen und Eure Gelübde in Anwesenheit von Gott und seinem Volk zu leisten."

13:38 Uhr: Dianas Lieblingsblumen und pures Weiß - Meghans Brautkleid im Detail
Das Brautkleid, das Meghan zur Hochzeit mit Prinz Harry trug, ist von der britischen Designerin Clare Waight Keller für Givenchy entworfen worden. Meghan habe Keller Anfang des Jahres getroffen und sich für sie als Designerin ihres Brautkleides entschieden, teilte der Kensington-Palast am Samstag zu Beginn der Hochzeit mit. Das weiße Kleid ist bodenlang, schlicht, hat lange Ärmel und einen U-Boot-Ausschnitt. Meghan habe sich für ein reines Weiß entschieden, weil dies frisch und modern wirke. Darüber war im Vorfeld spekuliert wurde, da es für Meghan bereits die zweite Ehe ist.
Im Brautstrauß sind Vergissmeinnicht eingearbeitet - die Lieblingsblumen von Harrys 1997 gestorbener Mutter Diana. Damit wolle das Paar an diesem besonderen Tag an Diana erinnern und sie ehren. Im Strauß waren außerdem Blumen, die Harry am Vortag selbst aus dem privaten Garten des Kensington-Palasts gepflückt hatte.
In den langen Schleier der Braut sind Symbole eingearbeitet, die alle 53 Länder des Commonwealth präsentieren sollen. Die Blumenmotive sollen die Flora der 53 Länder darstellen. Designerin Keller habe großen Wert darauf gelegt, dass jedes der Symbole einzigartig sei.
Dazu trägt Meghan eine Tiara, die ihr die Queen geliehen hat. Das mit Diamanten besetzte Diadem stammt nach Angaben des Palasts aus dem Jahr 1932.

13:37 Uhr: Bei dem Lied "Stand by Me" singen mitten in Windsor alle Besucher beim Refrain auf dem Straßen mit, viele schwenken ihre britische Fahnen.

13:35 Uhr: Kurz vor dem Ehegelübde singt ein Gospelchor den 60er-Jahre-Hit "Stand by me" des 2015 gestorbenen US-Musikers Ben E. King. Auch darin zeigt sich, dass das Brautpaar Tradition und Moderne mischt.

13:33 Uhr: Pfarrer Michael Curry predigt sehr engagiert und bewegt über die Liebe. "Die Liebe hat Macht. Liebe kann helfen und heilen, wenn nichts anderes das vermag." Bei Twitter gibt es bereits begeisterte Kommentare zu der Predigt, die das Brautpaar zwischendurch auch zum Lachen bringt.

13:25 Uhr: In seiner Predigt zitiert Michael Curry, Bischof von Chicago und Oberhaupt der Episkopalkirche der USA, den schwarzen Bürgerrechtler Martin Luther King. Er betont darin die Macht der Liebe.

13:18 Uhr: Eine der Schwestern der 1997 gestorbenen Prinzessin Diana, Lady Jane Fellowes, übernahm die Schriftlesung

13:16 Uhr: Das Brautpaar erklärt auf die entsprechende Frage des Erzbischofs von Canterbury, Justin Welby: "Ich will." Und die gesamte Gemeinde antwortet, dass sie das Paar unterstützen werde. Erst nach dem noch folgenden Eheversprechen wird der Bischof die beiden offiziell als Mann und Frau vermählen.

13:11 Uhr: Das Brautpaar steht vor dem Altar und lauscht den Eröffnungsworten. Immer wieder huscht ein Lächeln über ihre Gesichter und sie schauen sich wiederholt innig in die Augen.

13:05 Uhr: Meghan Markle ist zu ihrer Hochzeit mit Prinz Harry an der St.-Georgs-Kapelle angekommen und von Prinz Charles zum Altar begleitet worden. Die Braut, die einen Teil der Strecke zurücklegte, trug ein schlichtes, langärmliges Kleid in einem zarten Cremeton, einen langen Schleier und eine Tiara. Das Kleid wurde von Clare Waight Keller aus dem Haus Givenchy entworfen.

13:02 Uhr: Herzogin Kate ist mit ihren Kindern Prinz George und Prinzessin Charlotte zur Hochzeit in Windsor angekommen. Kate betreute die Kinder, die während der Trauung als Blumenkinder zum Einsatz kamen. Sie trug einen hellen Mantel und passenden Hut.

12:59 Uhr: Königin Elizabeth II. und ihr Ehemann, Prinz Philip, sind an der Hochzeitskirche angekommen. Die Queen trägt ein geblümtes Kleid mit limettengrünem Mantel. Philip ging wenige Schritte hinter ihr.

12:58 Uhr: Auch die Mutter der Braut ist da: Doria Ragland traf in Windsor ein. Sie war sichtlich gerührt. Kurz danach folgte Harrys Vater Charles mit Ehefrau Camilla.

12:50 Uhr: Die beiden Prinzen Harry und William warten in der Kirche auf die Braut. Meghan ist mit dem Auto bei Schloss Windsor angekommen, es dreht aber noch eine Extra-Runde, bevor sie aussteigt und mit den Blumenkindern in die Kirche geht.

12:39 Uhr: Bräutigam Prinz Harry an der Kapelle eingetroffen
Der Bräutigam Prinz Harry (33) ist mit seinem Bruder und Trauzeugen Prinz William (35) an der St.-Georgs-Kapelle in Windsor eingetroffen. Harry und sein Bruder tragen beide Gala-Uniform. Harry hat mehrere Jahre aktiv in der Armee gedient und ist seit Dezember Captain General der Royal Marines. Die Brüder begrüßten die Gäste im Schlosshof und schritten zur Kirche. Vorher hatten bereits andere Mitglieder der Königsfamilie Platz in der Kapelle genommen, darunter unter anderen Prinzessin Anne und Prinz Edward, Tante und Onkel der beiden Brüder. Punkt 13.00 Uhr soll der Gottesdienst zur Hochzeit des Jahres zwischen Harry und Meghan Markle (36) beginnen.

12:24 Uhr: Meghan auf dem Weg zur Kirche
Meghan Markle ist kurz vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry zur St.-Georgs-Kapelle losgefahren. Auf Bildern war sie gemeinsam mit ihrer Mutter in einem Auto zu sehen. Die Braut trug einen Schleier vor dem Gesicht, das Kleid sah auf den ersten Blick hochgeschlossen aus.

11:51 Uhr: Clooneys, Beckhams und Elton John bei Harrys Hochzeit
Zur Hochzeit sind am Samstag viele Stars nach Windsor gekommen. Mit Jubel begrüßten Schaulustige Ex-Fußballstar David Beckham (43) und seine Frau Victoria (44), die als Spice Girl berühmt wurde, sowie den Schauspieler George Clooney (57) und seine Frau, die Anwältin Amal Clooney (40). Auch Musiker Elton John (71), der Golden-Globe-Preisträger Idris Elba (45), die US-Star-Moderatorin Oprah Winfrey (64) und Sänger James Blunt (44) waren unter den Gästen.

11:44 Uhr: Harrys Ex auf seiner Hochzeit
Prinz Harry und Meghan haben zu ihrer Hochzeit auch mindestens eine Ex-Freundin des Bräutigams eingeladen. Chelsy Davy (32), mit der der 33-Jährige mehrere Jahre lang liiert war, traf am Samstag auf Schloss Windsor ein. Die Familie von Prinz Williams Frau Kate kam ebenfalls bereits an - inklusive Schwester Pippa (34), die bei der Hochzeit von Prinz William (35) und Kate (36) Schlagzeilen mit einem weißen Kleid gemacht hatte, das ihre Silhouette vor allem von hinten betrachtet zur Geltung brachte.

11:30 Uhr: Gold für Meghans Trauring ist ein Geschenk der Queen
Meghans Trauring ist aus walisischem Gold und ein Geschenk der Queen. Das teilte der Palast am Samstag kurz vor Meghans Hochzeit mit Prinz Harry mit. Dessen Ring sei aus Platin. Beide Schmuckstücke seien vom Juwelier Cleave and Company gemacht worden. Dass nicht nur Meghan, sondern auch Harry einen Ehering tragen wird, ist für die Briten eine echte Nachricht. Sein großer Bruder Prinz William (35) zum Beispiel trägt keinen - weil er nicht gerne Schmuck trägt. Prinz Philip ist ebenfalls Ring-los, Prinz Charles trägt einen Ehering eher versteckt zusammen mit dem Siegelring. Eheringe für Männer haben bei den Royals keine Tradition.

10:59 Uhr: Promi-Gäste kommen auf Schloss Windsor an
Die ersten prominenten Gäste sind zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan auf Schloss Windsor eingetroffen. Zu sehen waren auf Bildern aus dem Schlosshof und der St.-Georgs-Kapelle unter anderem Golden-Globe-Preisträger Idris Elba (45), die US-Star-Moderatorin Oprah Winfrey (64) und Sänger James Blunt (44). Auch Charles Spencer (53), der Bruder von Harrys verstorbener Mutter Diana, traf am Samstag am Schloss ein.

Rund 600 Gäste dürfen ab 13 Uhr deutscher Zeit die Trauung in der Kirche verfolgen. In der Kleinstadt Windsor rund 40 Kilometer westlich von London wurden mehr als 100 000 Schaulustige erwartet. Im Anschluss an die Trauung wollten Harry (33) und Meghan (36) rund 25 Minuten lang in einer offenen Kutsche durch die Stadt fahren.

10:40 Uhr: Fußballstar Lineker: Ein Ratschlag für Hochzeit und Fußball
Auch Englands Ex-Fußballstar Gary Lineker fiebert der Traumhochzeit in Windsor entgegen - aus seiner Haut kann der heutige Sportkommentator aber trotzdem nicht. Wer keine Einladung für das Ereignis bekommen hat, für den hat der Fußballexperte eine ganz besondere Empfehlung parat: "Nicht jeder ist zu dem Ereignis eingeladen, natürlich", schrieb Lineker (57) am Samstag auf Twitter. Doch die nächsten Super-Plätze stünden schon bereit: "Erlebt mit uns die Romanze des FA Cups." Im englischen Pokalfinale treffen Manchester United und der FC Chelsea am Abend im Londoner Wembley-Stadion aufeinander.

10:25 Uhr: Höchste Sicherheitsstufe in Windsor vor royaler Hochzeit
Rund um das Schloss Windsor herrscht die höchste Sicherheitsstufe: Die vielen Tausenden Royal-Fans müssen durch eine Sicherheitsschleuse wie am Flughafen, um zum Schlosshügel zu gelangen. Außerdem patrouillieren schwerbewaffnete Polizeieinheiten durch die Stadt, die rund 40 Kilometer westlich von London liegt. Der Stimmung tut das aber keinen Abbruch: Die Zuschauer, viele von ihnen bunt verkleidet, feiern und freuen sich auf die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle - Picknickkörbe, Sekt und Bier inklusive.

10:13 Uhr: Prinz Harry und Meghan Markle werden Herzoge von Sussex
Königin Elizabeth II. hat kurz vor der Hochzeit ihres Enkels dem Brautpaar einen Adelstitel verliehen. Prinz Henry von Wales, wie Harrys offizieller Titel lautet, ist somit künftig auch Herzog von Sussex, Graf von Dumbarton und Baron Kilkeel. Meghan schmückt künftig der Titel "Ihre königliche Hoheit die Herzogin von Sussex". Dies gab das britische Königshaus am Samstag bekannt.

09:27 Uhr: Union-Jack-Flaggen und Hochzeitskleider: Fans feiern in Windsor
Hüte und Schals in Union-Jack-Optik, Hochzeitskleider und Picknickkörbe: Schon am frühen Morgen haben sich tausende Royal-Fans in Windsor zur Hochzeit des Jahres versammelt. Mit Klappstühlen und Verpflegung warten sie am Long Walk, um später einen Blick auf das Brautpaar und die Hochzeitsgäste zu erhaschen - die große Allee führt schnurgerade zum Schloss Windsor, wo die Trauung stattfindet. Um Punkt 13.00 Uhr deutscher Zeit beginnt der Gottesdienst in der St.-Georgs-Kapelle, wo sich Prinz Harry und Meghan Markle das Jawort geben. Danach will das Brautpaar mit einer Kutsche durch Windsor fahren und sich den Fans zeigen.

09:15 Uhr: Streit um die Obdachlosen von Windsor friedlich gelöst
Der Streit um die Obdachlosen von Windsor scheint friedlich gelöst zu sein. Ein Politiker aus der Stadt hatte vor einigen Monaten den Vorschlag gemacht, sie noch vor der Hochzeit von Harry und Meghan aus der idyllischen Stadt an der Themse zu verbannen. Es entbrannte ein heftiger Streit in Windsor. Bis zuletzt war unklar, ob die etwa 12 bis 15 Menschen, die dort auf der Straße leben, bleiben dürfen. Am Samstagmorgen bot sich ein friedliches Bild: Die Betroffenen schliefen in ihren gewohnten Bereichen. Prinz Harry und die ehemalige US-Schauspielerin engagieren sich auch für Obdachlose. Schon als Jugendliche versorgte Meghan in der "Hippie-Küche" in Kalifornien Bedürftige mit Essen.

08:26 Uhr: Nicht alle Pubs zur Hochzeit in Windsor ausgebucht
Zur Hochzeit sind längst nicht alle Kneipen und Restaurants in Windsor ausgebucht. "Wir machen keine Reservierungen. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst", sagte Alicia Priestley vom Pub "The Horse & Groom", der direkt gegenüber dem Schloss Windsor liegt. Besonders Chinesen und US-Amerikaner liebten den Jahrhunderte alten Pub. Ein bisschen neidisch ist die 18-jährige Bedienung auf Meghan schon: "Ich würde Harry auch nicht ablehnen, wenn er mich heiraten wollte", sagte sie augenzwinkernd.

08:06 Uhr: Nina und Laura: royale Leidenschaft von der Oma geerbt
Für die deutschen Schwestern Nina (26) und Laura (27) aus Kiel sind Prinz Harry und Meghan ein Traumpaar. "Die sind nicht nur hübsch, sondern zeigen auch Weltoffenheit", sagte Nina am Samstagmorgen im Zug von London nach Windsor. "Es ist doch toll, dass zwei Menschen aus verschiedenen Ländern heiraten. Das Brautpaar hat unsere volle Unterstützung." Woher kommt ihre Begeisterung für die Royals? "Unsere Oma hat uns inspiriert", erklärte Laura, die ihre in London lebende Schwester Nina besucht. "Oma hat immer die royalen Zeitschriften gelesen - und wir haben auch darin herumgeblättert."

07:51 Uhr: Bahn-Wirrwarr in London am Hochzeitsmorgen
England und seine Züge - das ist so eine Sache. Schon vor der Hochzeit gab es viel Ärger um schlecht koordinierte Baustellen auf Gleisen in London, die die Anfahrt Zehntausender Royals-Fans ins etwa 40 Kilometer entfernte Windsor behindert hätten. Zuletzt fand man zwar Kompromisse, aber die Tücke steckt im Detail: Am Londoner Bahnhof in Vauxhall etwa gab es am frühen Samstagmorgen viel Verwirrung bei den Anreisenden um falsch angezeigte Abfahrtszeiten. Mehr als 100.000 Besucher aus aller Welt werden in Windsor erwartet.

06:31 Uhr: Der Zeitplan zur Hochzeit
Nach der Queen kommt nur noch die Braut, der Gottesdienst dauert eine Stunde - ein Zeitplan für die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle an diesem Samstag in Windsor (alle Uhrzeiten sind MESZ):
- 10.00 Uhr: Rund 1200 eingeladene Bürger, die die Hochzeit auf dem Gelände von Schloss Windsor beobachten dürfen, treffen ein. Eingeladen sind Briten aus allen Landesteilen, die sich sozial engagieren, ob für benachteiligte Kinder und Jugendliche, für Menschen mit Behinderung oder für Kriegsveteranen.
- 10.30 - 12.00 Uhr: Die Hochzeitsgäste kommen mit dem Bus zum "Runden Turm" des Schlosses. Sie gehen zu Fuß zur St.-Georgs-Kapelle und betreten diese durch den Südeingang.
- Ab 12.25 Uhr werden die Mitglieder der königlichen Familie an der Galiläa-Pforte der Kirche von kirchlichen Würdenträgern begrüßt.
- Um 12.40 werden der Bräutigam Prinz Harry und sein Bruder und Trauzeuge Prinz William an der Westtreppe der Kapelle erwartet. Die beiden werden dort Gäste im Schlosshof begrüßen.
- Um 12.42 werden Prinz Charles und seine Frau Camilla an der Galiläa-Pforte der Kirche erwartet.
- Um 12.45 folgt ihnen die Mutter der Braut, Doria Ragland.
- Um 12.52 wird Königin Elizabeth II. an der Galiläa-Pforte empfangen. Dem Protokoll entsprechend kommt das britische Staatsoberhaupt als letztes Mitglied der königlichen Familie zum Hochzeitsgottesdienst. Alle Gäste stehen, während sie zu ihrem Platz nahe des Altars geleitet wird.
- Die Kirchenvertreter schreiten in Richtung Altar, die Gäste setzen sich wieder.
- 12.59 Uhr: Meghan trifft an der Westtreppe der Kapelle ein. Auf der Fahrt dorthin sitzt ihre Mutter Doria Ragland zunächst mit im Auto. Auf den letzten Metern bis zur Kapelle wird Meghan nur noch von Brautjungfern und Pagen - allesamt Kinder - begleitet. Beim Eintritt der Braut in die Kirche ertönt eine Fanfare, alle Gäste erheben sich erneut.
- 13.00 Uhr: Der Gottesdienst beginnt. Harrys Vater Prinz Charles wird Meghan zum Altar führen.
- 14.00 Uhr: Der Gottesdienst endet. Das frisch vermählte Paar nimmt die Glückwünsche von 200 Vertretern wohltätiger Organisationen entgegen, die Prinz Harry unterstützt. Mitglieder der Familie verabschieden das Brautpaar von der Westtreppe für die rund 25-minütige Kutschfahrt durch Windsor. Danach geht es für alle Gäste zum Mittagsempfang in die St.-Georgs-Halle.
- 20.00 Uhr: Prinz Harry und Meghan verlassen Schloss Windsor, um am Abendempfang von Harrys Vater, Prinz Charles, im Frogmore House teilzunehmen.

06:10 Uhr: Becher mit Harry und Meghan als Souvenirs besonders beliebt
Prinz Harry und Meghan Markle als lebensgroße Pappfiguren, als Schlüsselanhänger und auf Geschirrhandtüchern - bei den Souvenirhändlern lässt die royale Hochzeit die Kassen klingeln. Doch welches Andenken ist am beliebtesten? Eine Umfrage in mehreren Souvenirshops in Windsor zeigt: Es sind die Becher mit einem Bild der beiden darauf. Die Mitbringsel seien vor allem bei Deutschen und Franzosen beliebt, sagt der 35-jährige Verkäufer Mike. "Aber auch viele Briten sammeln solche Sachen." Mehr als 100.000 Schaulustige aus aller Welt werden am Samstag in Windsor nahe London erwartet.

05:21 Uhr: Die Hochzeitstorte kommt an
Die Hochzeitstorte kommt schon vor dem großen Fest am Samstag in Windsor gut an. Die Nascherei mit Zitronen- und Holunderblütengeschmack wird in Cafés, Restaurants und sogar im Pressezentrum des Städtchens westlich von Windsor angeboten. Sie ist von Buttercreme umhüllt und mit frischen Blüten dekoriert. Das Original - das wie die Aromen des Frühlings schmecken soll - kreierte Konditorin Claire Ptak, die zuvor in den USA gearbeitet hat und dort Meghan kennen lernte. Sie verarbeitet vor allem Bioprodukte und betreibt ein Café in London. Wie der Palast am Freitag mitteilte, kommen in die Torte unter anderem 200 Amalfi-Zitronen, 500 Bio-Eier und 20 Kilogramm Zucker.

04:31 Uhr: British Airways schicken Harrys und Meghans Namensvettern in die Luft
Die Fluglinie British Airways schickt zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle eine ganze Flugzeug-Crew in die Luft, die den Namen von der Braut oder dem Bräutigam trägt. Der Flug am Samstag mit zwei Harrys, sechs Megans und einer Meghan geht nach Toronto. In der kanadischen Stadt hatte sich das Paar im vorigen Jahr erstmals Händchen haltend in der Öffentlichkeit gezeigt.
Der Flug starte um 13.10 Uhr Ortszeit am Londoner Airport Heathrow, gut eine Stunde nach dem Beginn des Gottesdienstes in der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor, teilte die Airline mit.

Am Flughafen in London gebe es zudem Kuchen mit Zitronen- und Holunderblütengeschmack - genau wie bei der Hochzeit. Wer Harry oder Meghan heiße, dürfe zudem in der Erste-Klasse-Lounge des Terminals 5 Platz nehmen.

Im ganzen Mai können sich Passagiere zudem auf British-Airways-Langstreckenflügen Folgen der Anwaltsserie "Suits" anschauen, bei der Meghan eine der Hauptrollen hatte.

Freitag, 18.05.2018


Prince Charles führt Meghan Markle zum Altar

Nachdem klar wurde, dass Meghans Vater nicht zur Hochzeit kommen wird, wurde von den Medien spekuliert, wer sie zum Altar führen wird. Die meisten vermuteten, dass Meghans Mutter, Doria Ragland, die Rolle des Brautvaters übernehmen wird.

Nun löst der Kensington Palast das Rätsel: Wie der Palast nun über Twitter mitteilte, wird Prinz Charles seine Schwiegertochter in spe zum Altar führen. Das Statement gibt bekannt, dass Meghan Prinz Charles gefragt hat, ob er sie an ihrem Hochzeitstag zum Altar führen würde.

In der Bekanntgabe heißt es weiter, dass Prince Charles sehr erfreut sei Meghan Markle auf diese Weise in der königlichen Familie willkommen zu heißen.
Durch ein offizielles Statement von Meghan Markle wurde am Donnerstag bestätigt, dass ihr Vater kein Teil der Hochzeitsgesellschaft sein wird. Schon in den vorherigen Tagen gab Thomas Markle gegenüber der "TMZ" bekannt, dass er aus gesundheitlichen Gründen nicht nach London reisen kann.


Wo wird geheiratet?

Das Ja-Wort geben sich Prince Harry und Meghan Markle in der St. George's Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor. Die Kapelle ist zurückgezogener und kann leichter von der Presse abgeschirmt werden. Sie wird von der königlichen Familie gerne für private Feierlichkeiten genutzt. Zum Beispiel fand dort die Taufe von Prince Harry und der Trauergottesdienst für Prinzessin Diana statt. Bereits Prince Charles heiratete Herzogin Camilla 2005 in der St George's Kapelle.


Wer steht auf der Gästeliste?

Zu dem Gottesdienst in der St. George's Kapelle werden 600 Gäste erwartet. Auf das Außengelände des Schlosses haben Prince Harry und Meghan Markle 2640 Gäste aus dem Volk eingeladen. Darunter sind Mitarbeiter des Königshauses, sozialengagierte Bürger, Mitglieder verschiedener Hilfsorganisationen, Schüler und Vertreter von Hilfsorganisationen.

Auf der abendlichen Hochzeitsfeier, die Prince Charles im Frogmore House in einem der Parks von Schloss Windsor veranstaltet, sind 200 Freunde und Familienmitglieder des Brautpaares eingeladen.
Auf der prominenten Gästeliste sollen unteranderem Quantico*- Schauspielerin Priyanka Chopra, David und Victoria Beckham, Elton John und James Blunt stehen. Auch ehemalige Kollegen von der Serie Suits* sollen eingeladen sein.

Wer definitiv nicht auf der Gästeliste steht sind Politiker. Weder britische Politiker, noch welche aus dem Ausland werden zu der Hochzeit eingeladen. Auch Premierministerin Theresa May hat keine Einladung bekommen. Damit bricht das junge, royale Paar mit den Traditionen.


Meghans Mutter trifft die Queen

Einen Tag vor der Hochzeit ein Tässchen Tee mit der Queen: Prinz Harry, Meghan Markle und ihre Mutter Doria Ragland treffen sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur noch am Freitag mit der 92 Jahre alten Königin Elizabeth II. in Windsor. Möglicherweise ist ein Afternoon Tea - also Tee mit kleinen Sandwiches und Kuchen - geplant.

Die 61-jährige Ragland ist Sozialarbeiterin. Prinz Harry äußerte sich bereits lobend über seine zukünftige Schwiegermutter. Harry hat Meghans Vater Thomas Markle, der seine Teilnahme an der Hochzeit aus gesundheitlichen Gründen absagte, noch nicht kennengelernt. Die Eltern hatten sich vor etwa 30 Jahren scheiden lassen.

Unklar war am Freitagvormittag noch, wer nach der Absage des Vaters nun Meghan am Samstag zum Altar der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor führen wird. Möglicherweise übernimmt Ragland oder ein Royal die Rolle. Denkbar ist britischen Medien zufolge auch, dass Meghan allein zum Altar schreitet oder von einem jahrelangen guten Freund, dem in Kanada geborenen Markus Anderson, begleitet wird.

Zahlreiche Menschen aus Großbritannien und anderen Ländern sind bereits in Feierlaune in Windsor. Viele haben die Nacht im Freien verbracht, um sich die Plätze mit der besten Sicht zu sichern. Nach der Hochzeit am Samstag werden Harry und Meghan für etwa 25 Minuten mit einer offenen Kutsche durch die Straßen des Städtchens westlich von London fahren. Überall sind bereits Sicherheitskräfte zu sehen.


Das royale Brautkleid

Das US-Magazin Vanity Fairspekuliert darauf, dass Meghan Markle an ihrem großen Tag zwei verschiedene Brautkleider tragen wird. Laut einer Quelle der Vanity Fair soll sie ein traditionelles, elegantes Kleid für die Trauung haben und ein glamouröses zum Feiern am Abend. Geplant ist, dass sie sich nach der Trauung umziehen wird.


Die royalen Blumenkinder

Wie von vielen Medien schon vermutet werden Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (3) werden an der Hochzeit Blumen streuen. Zu den Blumenkindern gehören auch Meghans Patenkinder Remi (6) und Rylan Litt (7). Sowie die Kinder von Meghans bester Freundin Jessica Mulroney. Ivy (4), Brian (7) und John (7) werden am Samstag zum Brautzug gehören.

Auch Harrys Patenkind Florence Van Cutesem (3) und Zalie Warren (2) werden Blumenkinder. Genau wie Jasper Dyer , der sechsjährige Sohn von Mark Dyer und seiner Frau Amanda. Mark gilt als Ziehvater von Prince Harry. Nach dem Tod von Prinzessin Diana kümmerte er sich um die beiden Söhne.


Die Queen gibt ihren Segen

Prince Harry und Meghan Markle haben offiziell die Erlaubnis der Queen zu heiraten. Das Design des Dokuments, das "The Instrument of Consent" genannt wird, ist speziell auf Harry und Meghan ausgelegt. Links vom Text ist ein roter Drache zu sehen, das Wappentier von Wales, verziert mit den englischen Blumen: einer Rose, einer Distel und einem Kleeblatt.

Die Zeichnung auf der rechten Seite steht für Meghan. Eine Rose, die Nationalblume der USA und vier goldene Mohnblumen, die Blume des Staats Kalifornien, wo Meghan geboren wurde. Darunter befinden sich Prinz Harrys Siegel und Olivenzweige aus dem Siegel der vereinigten Staaten.

Oben rechts auf dem Dokument befindet sich die Unterschrift der Queen, "Elizabeth R". "The Instrument of Consent" wird dem Ehepaar nach ihrer Hochzeit überreicht. Als sechster in der Thronfolge braucht Prince Harry die Erlaubnis der Queen für seine Hochzeit.

Während "The Instrument of Consent" die offizielle Erklärung der Queen ist, indem sie ihr Einverständnis für die Hochzeit gibt, hat sie formell schon beim Kronrat am 14. März ihre Zustimmung gegeben.


Meghan Markle: welches Brautkleid wird sie tragen?


Wer der Designer der Brautkleider ist, ist nicht bekannt. Es wird allerdings spekuliert, dass das Brautkleid ein Werk von Christopher Bailey von Burberry ist. Das andere Kleid soll laut der britischen Express von Ralph& Russo designt werden. Das Designerpaar kreierte bereits das Kleid für die offiziellen Verlobungsfotos.

Das Brautkleid muss von der Queen abgesegnet werden. Wie die Royal-Korrespondentin gegenüber der Express angibt, wird Queen Elizabeth einen Blick auf Meghans Kleid werfen und es dann absegnen. Der Grund für das Vetorecht der Königin sei, dass ihr das Hochzeitskleid von Herzogin Kate damals nicht gefiel.


Prinz William ist Trauzeuge

Bei der Hochzeit von Prince William und Herzogin Kate war Prince Harry Trauzeuge. Wie der Kensingtoon Palace nun mitteilte, unterstützt sieben Jahre später Prince William seinen kleinen Bruder vorm Altar.


Der genaue Zeitplan für die Hochzeit

Laut Galatreffen die geladenen Gäste von 10.30 Uhr bis 12 Uhr, deutscher Zeit, ein. Gegen 12.20 Uhr kommen die Mitglieder der königlichen Familie. Darunter Prinz Charles, Herzogin Camilla und Prinz Philip.

Um 12.24 Uhr trifft Prinz Harry mit seinem Trauzeugen Prinz William ein. Die beiden werden zu Fuß erwartet und sollen vorher noch die geladenen Gäste aus dem Volk begrüßen, die vor der Kapelle warten. Unterdessen wird Meghan Markle mit ihrer Mutter Doria Regland zur Kapelle aufbrechen. Voraussichtlich wird sie die fünf Kilometer lange Auffahrt zum Schloss nehmen, um das Volk zu grüßen.



Gemäß dem Protokoll wird um 12.55 Uhr, Queen Elizabeth als letztes Mitglied der Königsfamilie vorfahren. Um 12.59 soll die Braut mit ihrer Mutter die Kapelle erreichen und in Begleitung der Blumenkinder die Kapelle betrete. Zum Traualtar wird sie von ihrem Schwiegervater in Spe, Prinz Charles, geführt.

Die Trauung beginnt um 13 Uhr und dauert ungefähr eine Stunde. Danach begrüßt das frisch vermählte Paar die 2640 Gäste aus dem Volk. In einer 25-minütigen Kutschenfahrt zeigt sich das Ehepaar dem Volk.

Die Queen lädt um 14.30 Uhr zu einem Empfang für das Brautpaar und seine Gäste ein. Der Empfang wird in der St. Geroge's Hall auf Schloss Windsor statt finden, nur einige Meter von der Kapelle entfernt.

Abends veranstaltet Prinz Charles im Frogmore House eine Hochzeitsparty für das Paar mit 200 Freunden und Familienmitgliedern.


Royale Regeln auf der Hochzeit

Jeder geladene Gast auf der Hochzeit hat ein siebenseitiges Handbuch mit Anweisungen erhalten, wie er sich an dem royalen Event zu verhalten hat. Laut der Daily Mail gibt es zum Beispiel strenge Toilettenzeiten. In der Kirche darf die Toilette nur zwischen 9 Uhr und 11 Uhr benutzt werden. Das heißt für die Gäste nicht zu viel trinken, denn die Toiletten darf erst wieder nach der Zeremonie ab 13.10 Uhr besucht werden.

Außerdem sollen keine Handtaschen und keine Regenbekleidung mitgebracht werden. Auch Handys und andere elektronische Geräte mit denen Fotos gemacht werden können, müssen vorher abgegeben werden.

Wer dem royalen Brautpaar ein Hochzeitsgeschenk machen will, darf es nicht mit zur Kapelle bringen, sondern muss es direkt an das Windsor Castle schicken. Eine andere Möglichkeit dem Hochzeitspaar eine Freude zu machen, ist einer der sieben ausgewählten Charity Organisationen zu spenden.


Die Frauen müssen Kleid und Hut tragen


Der Dresscode für die Hochzeit sieht vor, dass die Frauen in einem Kleid mit einem Hut kommen. Die Männer tragen Anzug oder Uniform. Wer eine Uniform wählt muss allerdings sein Schwert zu Hause lassen. Es dürfen auch keine Abzeichen getragen werden. Mit dieser Regelung soll ein ähnlicher Fauxpas wie 2011 verhindert werden. Damals trug David Beckham seinen Verdienstorden bei der Hochzeit von Price William und Herzogin Kate an seinem rechten Revers, anstatt protokollmäßig an dem Linken.

Auch die Anreise ist für die Gäste eingeschränkt, denn es wird untersagt mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie dem Bus oder dem Zug zu kommen.


Wie wird Meghan Markel heißen?

Auch wenn Meghan Markel durch die Hochzeit eine Prinzessin werden könnte, wäre sich nicht berechtigt den Titel zu tragen. Der Titel als Prinzessin ist den Frauen vorbehalten, die in die royale Familie hineingeboren werden. So wie zum Beispiel Prinzessin Charlotte. Auch Diana trug den Titel ursprünglich nicht vor ihrem Namen, ihr Titel war: Diana, Princess of Wales.

Meghan wird den Titel "Princess Henry of Wales" tragen. Außerdem wird dem Ehepaar von der Queen ein Herzogtum zugeordnet. Englische Adelsexperten vermuten laut der britischen Express, dass ihnen das Herzogtum Sussex zugesprochen wird. Damit wäre ihr Titel "Her Royal Highness, The Duchess of Sussex".


TV-Übertragung

Es wird erwartet, dass drei Milliarden Menschen am 19. Mai das Hochzeitsspektakel vor dem Fernseher verfolgen werden. Das würde es zu einem der meist verfolgtesten Events in der Geschichte machen.

In Deutschland können die Royalfans am 19. Mai unter dem Titel "ZDF Royal: Harry & Meghan - die Traumhochzeit" von 11.00 Uhr bis 14.55 Uhr die Hochzeit verfolgen. Auf RTL berichten Frauke Ludowig und Guido Maria Kretschmer, Adelsexperten Michael Begasse und Leontine Gräfin von Schmettow sowie Ross Antony live aus Windsor. Ab 11 Uhr beginnt dort die Berichterstattung. Auch n-tv berichtet ab 12 Uhr mit einer Reporterin vor Ort.

Sowohl das ZDF als auch RTL stellen ab 11 Uhr einen Live-Stream in der ZDF-Mediathek und auf TV Now zur Verfügung.

Wer sich das Spektakel nicht allein anschauen möchte, der kann sich der Public-Viewing-Party zur Traumhochzeit in München anschließen. Laut Merkur.deveranstaltet das Daitingportal LoveScout24 ein Public-Viewing in der Staatsbar, Prannerstraße 2. Ab 11 Uhr gibt es Harry- und Meghan-Masken* sowie kleine Krönchen* und alle können dem JA-Wort gemeinsam entgegenfiebern. Am Ende der Hochzeit lassen dann alle Gäste zusammen Luftballons steigen.


Harry & Meghan: A Royal Romance

Die Liebesgeschichte von Prince Harry und Meghan Markle ist verfilmt worden. Da die beiden sich auch im wahren Leben nicht immer an de Etikette halten, können die Zuschauer mit vielen Zärtlichkeiten rechnen. Murray Fraser und Parisa Fitz-Henley schlüpfen dabei in die Rolle des Prinzen und der Schauspielerin.

Der Film erzählt vom Kennenlernen im Juli 2016, über eine erotische Bett-Szene bis hin zum Heiratsantrag die Liebesgeschichte des royalen Traumpaares. In einem der ersten Teaser sieht man Harry und Meghan eng umschlungen im Bett, was bei dem Palast großes Entsetzten ausgelöst haben soll.

Laut Vanity Fairist die Pressestelle der Queen sehr besorgt über die intime Szene, die im Teaser zu sehen sind. Die Produzentin des Films, Merideth Finn, zeigte sich davon jedoch sichtlich unbeeindruckt. Während einer Podiumsdiskussion in Beverly Hills mit den beiden Hauptdarstellern wurde sie von der Vanity Fair zitiert, als sie sagte: "Leute haben Sex." Ella Frey mit dpa


Die Serie The Royals* bringt jeden vor der Hochzeit in royale Stimmung. Jetzt auf Amazon Prime, 30 Tage kostenlos testen.


* Hinweis: Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit * gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision von Amazon. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.