Entertainer Thomas Gottschalk steigt ins Geschäft mit Wein ein. Das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» berichtet, dass Anfang August drei Weine unter dem Label EasyWines beim Discounter Netto verkauft werden sollen.

Das Blatt schreibt, der 70-Jährige habe keine Reben und auch kaum Expertise, es zitiert Gottschalk mit den Worten: «Na klar, ich bin kein Weinkenner, sondern Weintrinker!» Der Moderator fügte hinzu: «Weil für den Wein das Gleiche gilt wie für mich: Je älter, desto besser! Es gibt natürlich einige, die mich für 'ne Flasche halten. Dann passt's auch wieder.» Auch Kollege Günther Jauch macht in Wein. «Wir waren immer Vorbilder füreinander», sagte Gottschalk laut «Spiegel». «Ich bin seines, was den Job betrifft, Günther ist mein Vorbild als Geschäftsmann.»

© dpa-infocom, dpa:200718-99-838202/2