Vielleicht liegt es am Frankfurter Bankenviertel, dass es das große Geld irgendwie nach Hessen zu ziehen scheint. Schon zum dritten Mal holte sich ein Tipper aus unserem Nachbar-Bundesland einen besonders üppigen Eurojackpot, in diesem Fall über 84,8 Millionen Euro. Was tut man nun mit soviel Geld? Hat Fortuna einen Eintracht-Fan geküsst, könnte er seine Mannschaft zum Beispiel um Julian Draxler, Mats Hummels und den derzeit recht günstigen Bastian Schweinsteiger verstärken. Geht der Rekordgewinn aber an einen Investment-Banker aus Mainhattan oder an eine Frau, die schon lange nicht mehr shoppen war, könnte selbst dieser Reichtum von kurzer Dauer sein.