Mann schlägt auf Jugendliche ein: Am Sonntagnachmittag ist die Situation auf einem Supermarktparkplatz im Weimar (Thüringen) eskaliert. Zwei Mädchen, 14 und 18 Jahre alt, spielten auf einem Nahkauf-Parkplatz, nahe der Falkstraße, Musik auf ihrem Smartphone ab. Plötzlich tauchte ein unbekannter Mann auf und schlug unvermittelt auf die Mädchen ein. Er schrie die beiden an und rannte auf sie los.

Attacke in Weimar: Unbekannter prügelt auf Mädchen ein

Laut örtlicher Polizei rannte der Täter später in Richtung der Döllstädtstraße. Eines der Mädchen wurde durch den Vorfall verletzt: Sie erlitt Schwellungen auf der rechten Gesichtshälfte, eine blutenden Wunde an der Unterlippe sowie Schwellungen am Nasenbein und eine Schürfwunde am rechten Bein davon.

Die Polizei beschreibt den Täter wie folgt:

 

  • männlich
  • circa 35 bis 40 Jahre alt
  • kurze Haare
  • sehr rot im Gesicht
  • trug einen blauen Pullover und eine blaue Jeans
  • hatte eine weiße Tasche bei sich
  • trug keine Jacke

 

Die Polizei hofft auf die Mithilfe der Bevölkerung. Hinweise werden unter 03643/8820 entgegen genommen.

Auch interessant:Bamberg: Leiche im Kofferraum - Haftbefehl wegen Verdacht auf Mord - Beziehungstat ausgeschlossen