Arzt verabreicht Frauen Kokain beim Oralsex: Ein Chefarzt aus Sachsen-Anhalt wurde von den Behörden festgenommen, da er mindestens vier Frauen beim Oralsex in seiner Wohnung Kokain verabreicht haben soll. Sein letztes Opfer - eine 38-jährige Frau - verlor am 20. Februar 2018 nach dem Oralsex das Bewusstsein. Sie starb kurze Zeit später in einer Klinik.

 


Gab es weitere Opfer?

Die anderen drei Frauen sollen auf ähnliche Weise unter Drogen gesetzt worden sein. Die Ermittler können nicht ausschließen, dass noch weitere Frauen ihm zum Opfer fielen.

Der Mann wurde am 29. März 2018 festgenommen. Wegen des Verdachts des Drogenmissbrauches wurde er zunächst in das Universitätsklinikum Magdeburg zum Entzug eingewiesen.
Über den Vorfall hatte zunächst die "Volksstimme" berichtet.