• Unbekannte haben eine Seniorin in Neumarkt erpresst
  • Sie drohten mit einem Sexvideo, das die Frau zeigen sollte

Wie die Polizei mitteilt, haben Unbekannte versucht, eine Seniorin in der Oberpfalz mit einem angeblichen Sexvideo zu erpressen. Die Betrüger verlangten über 850 Dollar - diese sollte die Frau an eine Bitcoin-Adresse überweisen, ansonsten würden die Erpresser ein Sexvideo an die Kontakte der Frau senden.

Die 70-Jähriger zahlte nicht, sondern erstattete Anzeige.

Experten warnen aktuell vor dieser Betrugsmasche: Täter schreiben auch viele andere Menschen an und drohen ihnen mit angeblichem, verfänglichem Videomaterial und erpressen Bitcoins.