• Joachim Gauck kentert mit Fischerboot
  • Ex-Bundespräsident in Seenot
  • Einsatzkräfte retten Gauck

Ex-Bundespräsident Joachim Gauck mit Boot gekentert: Joachim Gauck ist am Freitagmittag (26. Juli 2019) bei einem Ausflug mit einem historischen Fischerboot gekentert. Der Vorfall ereignete sich in Wustrow (Mecklenburg-Vorpommern).

 

Joachim Gauck: Ex-Bundespräsident kentert mit Fischerboot

Das Boot kenterte im Hafen von Wustrow, wie die Ostsee-Zeitung berichtet. Die "Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger" wurde daraufhin alarmiert und rettete den 79-Jährigen. Angaben des Bundeskriminalamtes zu folge, ist er unverletzt.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften war vor Ort, unter anderem zahlreiche Kräfte der Feuerwehr. Zudem war ein Hubschrauber im Einsatz. Der Grund für das Kentern des Bootes ist aktuell unklar.

 

Am Abend war eine große Rauchsäule in Franken zu sehen: Ein Feld stand in Flammen, es herschte "Chaos" auf den Straßen.