In Siegburg haben nach einem Böschungsbrand direkt an der wichtigen Bahnstrecke Köln-Frankfurt mehrerer Häuser Feuer gefangen - die Polizei geht von zahlreichen Verletzten aus.

"Es gibt mehrere Verletzte, darunter auch viele Schwerverletzte", sagte ein Sprecher der Feuerwehr Siegburg in einer ersten Einschätzung am Dienstag. Eine Zahl könne er nicht sagen. "Zehn sind es mindestens." Die Züge auf der Strecke wurden nach Angaben der Bahn gestoppt.


Bahnstrecke Köln-Frankfurt bleibt nach Brand vorerst gesperrt


Aktuellen Informationen zufolge wird die Trasse nach dem großen Brand an der wichtigen Bahnstrecke Köln-Frankfurt wohl noch für einige Zeit gesperrt bleiben. Die Deutsche Bahn müsse zunächst prüfen, in welchem Umfang Schäden an der Infrastruktur entstanden seien, teilte das Unternehmen am Dienstagabend mit. "Erst danach können Aussagen zur Dauer der Sperrung gemacht werden."

Flammen an ICE-Strecke: Deshalb ging das Feuer blitzschnell auf Wohnhäuser über

Fernzüge zwischen Köln und Frankfurt würden weiträumig über Bonn umgeleitet. Neben zahlreichen Verspätungen könne es auch zu Zugausfällen kommen. Zudem sind viele Regionalzüge und S-Bahnen betroffen. Ein Bahn-Sprecher sagte, zur Ursache des Brandes könne man noch "keine abschließende Aussage" machen. Bei dem Großbrand an einer Böschung waren nach Angaben der Polizei mindestens 40 Menschen verletzt worden.



"Es hat mit einem Böschungsbrand angefangen, der hat auf Wohnhäuser übergegriffen", sagte ein Polizeisprecher. Die Feuerwehr war mit einer großen Zahl an Fahrzeugen und Einsatzkräften vor Ort, um zu löschen und um Häuser zu evakuieren. Nach Angaben der Polizei wurde eine in dem Bereich verlaufende Bundesstraße gesperrt. Wie es zu dem Feuer gekommen sei, sei noch unklar.

ICEs zwischen Köln und Frankfurt würden am Rhein entlang umgeleitet und kämen bis zu 90 Minuten verspätet an, teilte die Bahn mit. Neben den Fernzügen waren zahlreiche Regionalzüge und S-Bahnen betroffen, die ganz ausfielen. Zwischen Hennef und Troisdorf fuhren Ersatzbusse. Die Bahn bat alle Reisenden, sich vor der Fahrt zu informieren, ob ihr Zug fährt.