Exhibitionist in Essen: Am Samstagabend (30. Juni 2018) wurden zwei 19-jährige Frauen sexuell belästigt. Der Vorfall ereignete sich in Essen (Nordrhein-Westfalen). Auf dem Weg vom Krayer Volksgarten zur Kellinghausstraße, wurde die beiden jungen Frauen von einem 35-jährigen Exhibitionisten überrascht.

Der Mann stand plötzlich vor ihnen und ließ die Hose herunter: Umgehend begann er vor den Augen der Frauen zu masturbieren. Die beiden 19-Jährigen rannten sofort weg. Der Mann folgte ihnen zu einem Spielplatz, wo eine der Beiden eine mutige Reaktion zeigte.


Exhibitionist in Essen: 19-Jährige wehrt sich lautstark

Eine der 19-Jährigen drehte sich plötzlich um und begann den 35-Jährigen lautstark anzuschreien. Der Exhibitionist zeigte sich gänzlich erschrocken und flüchtete umgehend. Die andere 19-Jährige nutzte den Moment und schoss ein Foto des Mannes mit ihrem Smartphone.
Die Frauen alarmierten umgehend die Polizei. Zusätzlich informierten sie einen Bekannten und zeigten ihm das Foto. Der Freund der beiden machte sich umgehend auf die Suche nach dem Exhibitionisten und machte ihn prompt am Bahnhof Kray-Nord ausfindig. Dort hielt er gemeinsam mit Freunden den 35-Jährigen fest, bis Beamte der Polizei eintrafen.

Der Mann stritt die Tat umgehend ab: Er ist der Polizei jedoch bereits bekannt wegen exhibitionistischer Handlungen. Er wurde festgenommen und auf der Polizeiwache verhört. Anschließend wurde er auf freien Fuß entlassen. Er hat nun ein Ermittlungsverfahren am Hals.
red/tu