Am Montagnachmittag um 13 Uhr bemerkte laut Polizeibericht ein Autofahrer, der auf der Kapellenstraße in Bad Kissingen in Richtung Stadtmitte unterwegs war, Brandgeruch und leichten Qualm in seinem Fahrzeug.


Beobachter eilte zur Hilfe

Als er anhielt, um sich die Sache genauer anzusehen, kamen ihm schon dichter Rauch und einige Flammen aus dem Motorraum entgegen. Ein Anwohner blickte zu diesem Zeitpunkt aus dem Fenster und sah den Fahrzeugbrand. Sofort eilte dieser, bewaffnet mit zwei Feuerlöschern, zum brennenden Fahrzeug und löschte den Brand.


Totalschaden an Fahrzeug

Binnen weniger Minuten traf auch die Feuerwehr Bad Kissingen dort ein. Nachdem keine Gefahr mehr von dem Fahrzeug ausging, wurde es zu einer nahegelegenen Werkstatt geschleppt. An dem Fahrzeug entstand trotz schneller Hilfe ein Totalschaden.