Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte am Vormittag, die Justiz treffe derzeit die Vorbereitungen, um einen Haftbefehl zu erwirken. Weitere Informationen wollten die Behörden im Laufe des Tages geben.

Der Täter hatte am Freitag bei einem Banküberfall im Berliner Stadtteil Zehlendorf einen 40 Jahre alten Bankangestellten in seine Gewalt gebracht. Erst nach langen Verhandlungen mit der Polizei ließ er sein Opfer in den frühen Morgenstunden frei.

Die Beamten konnten den Geiselnehmer festnehmen. Nähere Angaben zu seiner Person, möglichen Motiven oder Waffen machte die Polizei zunächst nicht. Der Mann soll eine hohe Geldsumme gefordert haben. dpa