Bei einem Arbeitsunfall in Unterföhring bei München sind drei Bauarbeiter schwer verletzt worden. Sie seien von herabfallenden Leichtmetallträgern getroffen worden, die sich von einem Kran gelöst hatten, teilte die Feuerwehr am Freitag mit.

Kollegen an der Baustelle hätten den Unfall mit angesehen und sofort einen Notruf abgesetzt. Erst vor wenigen Tagen kamen vier Bauarbeiter bei einem Unfall im oberbayerischen Denklingen ums Leben.

Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz

Daraufhin seien mehrere Rettungswagen, Notärzte und Feuerwehrkräfte zur Unfallstelle im Landkreis München gefahren. Auch zwei Rettungshubschrauber waren nach Feuerwehrangaben im Einsatz.

Die Patienten seien mit den beiden Hubschraubern und einem Notarztwagen in verschiedene Münchner Kliniken transportiert worden. Das Kriseninterventionsteam habe ihre Kollegen betreut, teilte die Feuerwehr weiter mit. Wie es zu dem Arbeitsunfall kam, ermittele nun die Polizei