18 Schiffe seien im Main-Donau- Kanal eingeschlossen, 14 Frachter hätten wegen der Kanalsperre an der südlichen Zufahrt eine Zwangspause einlegen müssen. Seit Montag ist der Main-Donau-Kanal auf einer Länge von mehr als 100 Kilometern gesperrt. Die zunächst im mittleren Abschnitt verhängte Sperrung sei nun auf den nördlichen Abschnitt zwischen Bamberg und Hausen ausgedehnt worden, berichtete ein Behördenmitarbeiter. dpa