Für Westerwelle wird dies der letzte Auftritt in der Vollversammlung der Vereinten Nationen sein. Da die schwarz-gelbe Koalition nach dem FDP-Debakel bei der Bundestagswahl nicht weiterregieren kann, verliert der 51-Jährige sein Ministeramt.

Weitere Redner sind am Samstag unter anderem Indiens Premierminister Manmohan Singh sowie Ägyptens Außenminister Nabil Fahmi. Die einwöchige Generaldebatte der 193 UN-Mitgliedsstaaten dauert noch bis Dienstag.