«Ich kann Ihnen sagen, dass durch die Politik, die wir anstreben, wir innerhalb von vier Jahren die Arbeitslosigkeit auf sechs Prozent drücken werden, und vielleicht noch ein wenig niedriger», sagte der wahrscheinliche republikanische Präsidentschaftskandidat am Mittwoch in einem Interview mit dem «Time» Magazin.

Derzeit liegt die Arbeitslosenquote in den USA bei 8,1 Prozent. Vor zwei Jahren, nach der schlimmsten Rezession seit den 1930er Jahren, lag sie sogar bei 10 Prozent.

Die hohe Arbeitslosigkeit und die Erholung der US-Wirtschaft werden vermutlich eine entscheidende Rolle bei der Präsidentenwahl im November spielen. Wenige amtierende Präsidenten haben es in der Geschichte der USA geschafft, mit einer ähnlich hohen Arbeitslosenzahl wiedergewählt zu werden.