Die EU bleibe erstmal bei der Zusage, ihre Emission von 1990 bis 2020 um 20 Prozent zu reduzieren, strebe aber eine «Verschärfung» vor dem Zieljahr an, sagte die Parlamentarische Umweltstaatssekretärin Katherina Reiche (CDU) am Mittwoch in Doha. Es mache vielleicht Sinn, den nächsten Bericht des Weltklimarates als Grundlage zu nehmen und dann die Ziele möglicherweise zu erhöhen.

Der Weltklimarat IPCC hat den ersten Teil seines nächsten Berichtes zu wissenschaftlichen Fakten für September 2013 angekündigt und den Abschlusstext mit Handlungsoptionen für Oktober 2014. Es gebe noch viele Staaten, die noch gar keine Klimaschutzziele auf den Tisch gelegt hätten, betonte Reiche.