Die Tests seien nicht akzeptabel, verstießen gegen zahlreiche Resolutionen des Sicherheitsrats und stellten eine Gefahr für die regionale und internationale Sicherheit dar, hieß es in einer Stellungnahme des mächtigsten UN-Gremiums. Der Sicherheitsrat rief Nordkorea auf, solche Aktionen in Zukunft zu unterlassen.

Nordkorea hatte zuvor unter Missachtung von UN-Resolutionen und neuer US-Sanktionen erneut eine Mittelstreckenrakete abgefeuert. Ein zweiter Raketentest misslang möglicherweise. Vor rund zwei Wochen hatte der Sicherheitsrat als Reaktion auf frühere Raketentests deutlich schärfere Sanktionen gegen Nordkorea verabschiedet.