Der Prozess gegen den einstigen Chef der Militärführung, General a.D. Kenan Evren, und gegen General a.D. Tahsin Sahinkaya habe heute begonnen, berichteten türkische Fernsehsender.

Nach türkischen Berichten haben mehr als 500 Personen - darunter Vertreter politischer Parteien und Organisationen - beantragt, als Nebenkläger in dem Verfahren aufzutreten. Sie machen geltend, Opfer der Putschisten zu sein. Evren, der nach unterschiedlichen Angaben 94 oder 95 Jahre alt ist, und Sahinkaya sollen wegen ihres schlechten Gesundheitszustandes über eine Videoschaltung ihre Aussagen machen.

Im Jahr 1980 hatte das türkische Militär unter Evren das Kriegsrecht verhängt. Etwa 650 000 Menschen wurden festgenommen und zahlreiche hingerichtet. Im Jahr 2010 war auf Initiative der islamisch-konservativen AKP-Regierung die Verfassung geändert und damit auch der Weg für eine Strafverfolgung der Putschisten freigemacht worden. Artikel 15 der Verfassung, der den Putschisten lebenslange Immunität vor Strafverfolgung garantiert hatte, wurde abgeschafft.