Beide Kandidatinnen würden laut einer Umfrage in der ersten Wahlrunde 34 Prozent der Stimmen erreichen, wie die Zeitung «Folha de São Paulo» berichtete. Der Sozialdemokrat Aécio Neves liegt nach der Umfrage auf dem dritten Platz mit 15 Prozent.

In einer Stichwahl würde nach der demoskopischen Studie Silva mit zehn Prozentpunkten Vorsprung vor Rousseff (66) siegen, die für die Arbeiterpartei PT kandidiert. Silva (56) war erst vor einer Woche als Präsidentschaftskandidatin der Sozialistischen Partei PSB nominiert worden, nachdem der Bewerber Eduardo Campos am 13. August bei einem Flugzeugunfall ums Leben gekommen war. Silva war bis dahin Kandidatin der PSB für die Vizepräsidentschaft.