Schwedens Polizei ermittelt gegen drei Männer, die eine Frau vergewaltigt und die Tat live über Facebook gesendet haben sollen. Wie die Staatsanwaltschaft in Uppsala am Montag mitteilte, wurden die Männer zwischen 18 und 24 Jahren am Sonntag in der Wohnung der Frau festgenommen.

Die Vergewaltigung wurde den Angaben zufolge innerhalb einer Facebook-Gruppe mit 60 000 Mitgliedern gesendet. Es wird geschätzt, dass 200 Nutzer den Stream sahen. Einige von ihnen hatten die Polizei alarmiert. Die Ermittler baten am Montag eindringlich, das Video nicht über soziale Netzwerke zu verbreiten, sondern an die Polizei weiterzugeben.