Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Anhänger zu Anschlägen gegen die Türkei aufgefordert. "Wir rufen unsere ehrlichen Kämpfer dazu, alle Teile der säkularen türkischen Regierung zu attackieren", sagte ein IS-Sprecher mit dem Namen Abu al-Hassan al-Muhadschir in einer Audiobotschaft, die am Montag im Internet verbreitet wurde. "Die Sicherheitsdienste, das Militär, die Wirtschaft und die Medien. Alle Botschaften und Konsulate, die sie auf der Welt repräsentieren."


Die Echtheit der Audiobotschaft ließ sich zunächst nicht überprüfen

Die Echtheit der Audiobotschaft ließ sich zunächst nicht überprüfen. Abu al-Hassan al-Muhadschir war bisher nicht als IS-Sprecher aufgetreten. Der bisherige Sprecher der Terrormiliz, Abu Mohammed al-Adnani, war im vergangenen August in Syrien ums Leben gekommen.

Die türkische Regierung macht den IS für zahlreiche Anschläge im Land verantwortlich, unter anderem auf deutsche Touristen und den Atatürk-Flughafen in Istanbul. Türkische Truppen unterstützen syrische Rebellen im Nordsyrien bei ihren Kämpfen gegen den IS. dpa