Ein Hai hat sich auf der spanischen Ferieninsel Mallorca in das Hafenbecken der Inselhauptstadt Palma verirrt. Wie die Lokalpresse am Donnerstag berichtete, trieb die Küstenwache den etwa 2,50 Meter langen Blauhai mit einem Motorboot ins offene Meer zurück.

Das Tier war nach diesen Informationen am Vortag schon einmal im Hafenbecken gesichtet und von Passanten gefilmt worden. Der Küstenwache gelang es zunächst, in Wild-West-Manier ein Lasso um den Hai zu legen. Das Tier konnte sich jedoch befreien. Die Beamten vertrieben das Tier daraufhin mit einem Boot aus dem Hafenbecken.

Der Hai kehrte jedoch einen Tag später in den Hafen zurück und wurde erneut vertrieben. Blauhaie kommen im Mittelmeer häufig vor. Allerdings ist es relativ selten, dass sie sich den Küsten nähern.