Der bisherige Fraktionschef der Grünen, Jürgen Trittin, hat seinen Rückzug angekündigt. Er werde nicht wieder für das Amt kandidieren, sagte er am Dienstag laut Teilnehmern in einer Fraktionssitzung in Berlin. "Ich werde für Fraktionsspitze nicht wieder antreten", teilte Trittin kurz darauf auch über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

"Über Sondierungsgespräche entscheidet nicht CSU. Die werden Katrin und ich mit führen", twitterte Trittin mit Blick auf mögliche schwarz-grüne Sondierungsgespräche. Katrin Göring-Eckardt und er hatten als Spitzenkandidaten den Wahlkampf verantwortet. Die neuen Fraktionsvorsitzenden sollen am 8. Oktober gewählt werden.
In der Sitzung der ausscheidenden und neuen Grünen-Abgeordneten bekam Trittin langanhaltenden Applaus. Als wahrscheinlicher Nachfolger gilt der Verkehrspolitiker Anton Hofreiter. dpa