Drei Wochen vor dem Final-Duell beider Clubs in der Champions League in London kamen die Münchner am Samstag nicht über ein 1:1 (1:1) beim Erzrivalen hinaus und verließen damit erstmals nach 14 Spielen nicht als Gewinner den Platz. Kevin Großkreutz brachte die Borussia in dem von beiden nicht in Bestbesetzung bestrittenen Final-Testlauf in der 11. Minute in Führung, Mario Gomez (23.) gelang vor 80 645 Zuschauern im ausverkauften Dortmunder Stadion der Ausgleich für die Münchner.

Den möglichen BVB-Sieg vergab Torjäger Robert Lewandowski, der in der 60. Minute mit einem Handelfmeter an Manuel Neuer scheiterte. Fünf Minuten später musste Bayern-Abwehrspieler Rafinha wegen wiederholten Foulspiels mit der Gelb-Roten Karte vom Feld. dpa