Die Untersuchung des Flugzeugs vom Typ Airbus A320 auf dem Flughafen Berlin-Tegel sei beendet worden. Es sei nichts Sicherheitsrelevantes gefunden worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Abend der Deutschen Presse-Agentur.

Laut Plan sollte der Flug LH 2041 um 16.00 Uhr in Tegel starten und um 17.10 Uhr in München landen. Noch vor dem Abflug mussten alle Passagiere das Flugzeug wieder verlassen, sagte Lufthansa-Sprecher Thomas Jachnow. Die Maschine wurde abseits der normalen Startpositionen von Spezialisten untersucht. Für die Passagiere sollten laut Lufthansa Ersatz-Beförderungsmöglichkeiten gesucht werden.