Gespielt oder echt? Johnny Depp legte bei den Hollywood Film Awards einen bizarren Auftritt hin. Dies sei das "seltsamste" Mikrofon, dass er je gesehen habe, begann Depp seine Rede. Er sei nicht gut für solche Auftritte, frotzelte er. Mehrere Flüche, die der "Fluch der Karibik"-Schauspieler von sich gab, wurden bei der Fernsehübertragung ausgeblendet. Depp sollte den Preis für die beste Dokumentation "Supermensch: The Legend of Shep Gordon" an Regisseur Mike Myers überreichen.



Sein skurriler Auftritt führte in den sozialen Medien zu vielen Kommentaren. War er wirklich betrunken, rätselten Twitter-Nutzer. Oder gab er lediglich eine Kostprobe seiner Piraten-Rolle im Stil von Captain Jack Sparrow ab? Regisseur Myers kommentierte Backstage, dass Depps Ansprache sehr "Rock 'n Roll" gewesen sei, wie das Branchenblatt "Variety" am Samstag berichtete.