Und wie es bei einem solchen Zwischenfall üblich ist, verlagerte sich die Social Media-Nutzung von Facebook auf Twitter. Den Beschwerde-Tweets zufolge scheint es sich am Mittwochabend um ein global auftretendes Problem im Facebook-Auftritt gehandelt zu haben.

Um etwa 21:39 Uhr ging auf dem Portal nichts mehr. Zuerst erschien unter http://de-de.facebook.com/ eine interne Fehleranzeige auf den Displays der Nutzer. Als um 21:54 Uhr Federico Fernandez Argentinien mit 3:0 in Führung brachte war selbst die interne Fehlermeldung weg und die Seite gar nicht mehr erreichbar.

Pünktlich mit dem 4:1 von André Schürrle um 21:58 Uhr war Facebook wieder erreichbar.

Hier eine Auflistung der Reaktionen im Netz zu dem kurzen Ausfall des Netzwerks (hier in der mobilen Ansicht: http://scrbliv.me/810007):