Leckerer Caipirinha

Doch ein besonderes Schmankerl ist der Caipirinha. “Unser Caipi-Stand ist berühmt. Die Gäste bezeichnen ihn als ,the best Caipi in town’”, freut sich Tina Raab. Doch ihr Geheimrezept gibt die Gastronomin nicht Preis. Als wir uns unterhalten, kostet ein paar Meter weiter die brasilianische Botschafterin ebenfalls diesen Cocktail. Ihr Fazit: “Sehr gut”.

 

Zentraler Treffpunkt
Rund herum stehen viele Menschen. Die Gastronomie am Theaterplatz hat sich offensichtlich zu eine zentralen Treffpunkt entwickelt. “Wir sind zonenfrei und verbinden den Prinzengarten, den Schlossplatz und die Spitalgasse”, erzählt Tina Raab weiter. “Wenn die Sonne scheint, ist es immernoch ein bisschen schöner, weil die Gäste die Stimmung dann auch mit ins Lokal bringen.”

 

Prominenter Besuch
2006 hatte Tina Raab Besuch, den sie so schnell nicht mehr vergisst. Am Freitag trafen die “Legendarios” ein - brasilianische Weltmeister zwischen 1962 und 1970. Ihnen hat es in Coburg beim Samba-Festival so gut gefallen, dass sie spontan bis Sonntag geblieben sind. “Wir haben einen Fernseher organisiert und alle zusammen die WM geschaut.” Noch heute besteht Kontakt zwischen Tina Raab und den einstigen Weltmeistern.


“Gutes Laune-Fest”
Am Ende verrät uns Tina Raab noch etwas persönliches: “Für mich ist das Samba-Festival ein gute Laune Fest. Das tollste ist, dass die Gäste aus den unterschiedlichsten Nationen kommen und ein ganzes Wochenende gemeinsam feiern.”