Die Brose Baskets nehmen in der Saison 2014/15 am zweithöchsten europäischen Basketball-Wettbewerb, dem Eurocup, teil. Wie die Euroleague bekannt gab, erhält der Bamberger Bundesligist eine Wildcard. Ratifiziert werden muss diese Entscheidung noch am 9. Juli beim "Euroleague Shareholder Meeting" in Barcelona. Dort findet am 10. Juli auch die Auslosung der Gruppen statt. Neben den Brose Baskets erhalten auch die Telekom Baskets Bonn eine Wildcard, während ratiopharm Ulm nicht berücksichtigt wurde und deshalb in der Euro-Challenge antreten wird. Die Artland Dragons und die EWE Baskets Oldenburg sind auf Grund ihrer Platzierungen automatisch für den Eurocup qualifiziert.
In der Königsklasse startet neben Meister Bayern München mit einer Wildcard auch Pokalsieger Alba Berlin. Die Brose Baskets haben nach Auskunft von Sportdirektor Wolfgang Heyder auf eine Bewerbung um eine Wildcard für die Euroleague-Qualifikation verzichtet.

Sechs Gruppen mit sechs Teams

Die 36 Teams, die an der Hauptrunde des Eurocups 2014/15 teilnehmen, werden nach ihrer geographischen Lage in zwei Divisionen aufgeteilt. In sechs Gruppen mit je sechs Teams werden die Teilnehmer für die Runde der besten 32 ermittelt. Jeweils die beiden Gruppenersten qualifizieren sich dafür. Ergänzt werden diese 24 Mannschaften durch die acht Teams, die nicht die Euroleague-Top16-Runde erreichen.

Josh Duncan soll Zwei-Jahres-Vertrag erhalten

Wie das Internet-Portal sportando.net meldet, sind die Brose Baskets offensichtlich an zwei Spielern, die zuletzt in Israel auf Korbjagd gingen, interessiert. Dies ist zum einen Aufbauspieler Carlon Brown. Der US-Amerikaner kam in der letzten Saison für Hapoel Tel Aviv auf durchschnittlich 19,6 Punkte, 4,6 Rebounds und 4,5 Assists. Im Wettstreit mit Olympiakos Piräus und Virtus Bologna sollen die Brose Baskets der Favorit sein. Perfekt soll laut sportando.net bereits die Verpflichtung von Power Forward Josh Duncan sein. Der 2,03 Meter große US-Boy kam im Eurocup für Hapoel Jerusalem im Schnitt auf 13,6 Punkte, 4,6 Rebounds und 1,1 Assists. Duncan soll bei den Brose Baskets einen Zwei-Jahres-Vertrag erhalten.